ABSV-Info 02/2017 - Führungen und Eintrittskarten für die Grüne Woche

Donnerstag, 5. Januar 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

vom 20. bis 29. Januar findet die diesjährige Internationale Grüne Woche Berlin (kurz: Grüne Woche) statt. Es ist die international wichtigste Messe für Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und Gartenbau. Auch in diesem Jahr gibt es zwei Führungen für blinde und sehbehinderte Messebesucher, die der ABSV in Kooperation mit der Messe Berlin und ausgewählten Ausstellern organisiert hat.

Die Führungen sind kostenfrei, es wird nur eine Eintrittskarte benötigt. Die Messe Berlin hat uns freundlicherweise für Inhaber der DBSV-Karte rabattierte Eintrittskarten zur Verfügung gestellt, die ab sofort zum Preis von 10,00 Euro in der ABSV-Geschäftsstelle nach telefonischer Voranmeldung erworben werden können. Bei Zeichen "B" im Schwerbehindertenausweis hat eine Begleitperson freien Eintritt. Der reguläre Eintrittspreis beträgt für die Tageskarte 14,00 Euro.

Termine für Führungen:
- Donnerstag, 26. Januar, 10:00 bis 14:00 Uhr
- Samstag, 28. Januar, 10:00 bis 14:00 Uhr

Bei den Führungen geht es jeweils zuerst zu Vertretern landwirtschaftlicher Betriebe des Bioland e. V. bzw. des Erlebnisbauernhofs, wo die Teilnehmer Einblick in moderne Landwirtschaft gewinnen. Anschließend werden durch den Deutschen Jagdverband e. V. (DJV) heimische Tiere vorgestellt. Auf Wunsch können sich die Messebesucher zum Schluss bei einem leckeren Imbiss aus Wildfleisch stärken (Selbstzahler).

Zum besseren Verständnis der Erläuterungen der Standbetreuer erhalten alle Teilnehmer während des Rundgangs Kopfhörer, die uns die Messe Berlin kostenfrei zur Verfügung stellt. Der Rundgang wird begleitet durch 2 Hostessen sowie durch fachlich versierte Landwirte.

Anmeldung:
Tel.: 030 895 88-0 oder E-Mail: freizeit@absv.de  

Treffpunkt:
jeweils 10:00 Uhr in der Eingangshalle Messeeingang Süd, Jafféstraße
Bitte gehen Sie mit Ihrer Eintrittskarte durch die Kontrolle und halten Sie sich hinter der Absperrung rechts in der Nähe des Fahrstuhls auf. Bitte nicht mit der Rolltreppe oder dem Fahrstuhl nach oben oder unten fahren, sondern warten Sie hinter der Absperrung bitte auf die Hostessen.

Fahrverbindung: S-Bahn S5 bis Messe-Süd, aus der Innenstadt kommend Richtung Spandau in Fahrtrichtung ganz vorn aussteigen und über die Fußgängerbrücke zum Eingang Süd laufen

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro