ABSV-Info 101/2018 - Internationales Torballturnier / Tor des Monats

Montag, 24. September 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

„Das war ein schönes Fest!“ resümieren die Verantwortlichen des Berliner Blinden- und Sehbehindertensportvereins von 1928 e. V. (BBSV) nach ihrer Jubiläumsfeier am vergangenen Samstag und bedanken sich bei den vielen gut gelaunten Gästen, die gemeinsam mit ihnen das 90-jährigen Bestehen des Vereins stimmungsvoll gefeiert haben. Auch Ohrfunk.de war dabei und wird ausgewählte Eindrücke zum Nachhören senden.

Einige Angebote, wie Kegeln, Tanzen, Tandem fahren sowie Showdown spielen, konnten bereits während der Veranstaltung ausprobiert werden. Darüber hinaus können Interessenten diese und weitere Sportangebote des BBSV, wie Schwimmen, Torball und Blindenfußball, einmal zu den regulären Trainingszeiten testen, bevor sie sich für ein regelmäßiges Training entscheiden.

Alle Angebote, Trainingszeiten und Ansprechpartner stehen auf: www.bbsv-online.org

Internationales Torballturnier

Wie Torball funktioniert, kann man übrigens am kommenden Samstag, 29. September, bei einem internationalen Torballturnier erleben, welches der BBSV ausrichtet. Natürlich kämpfen die Gastgeber ebenfalls um einen Platz auf dem Treppchen. Interessenten sind herzlich eingeladen, die hochklassigen Mannschaften aus Belgien, Frankreich, Italien, der Schweiz sowie aus Deutschland anzufeuern. Der Eintritt ist frei! 

Samstag, 29. September, 10:00 bis 17:00 Uhr
in der Johann-August-Zeune-Schule
Rothenburgstraße 14 (Zugang über den Hof hinten links, 2. Stock), 12165 Berlin
(Nähe S- und U-Bahnhof Rathaus Steglitz) 

Wir drücken der Mannschaft des BBSV die Daumen - immerhin konnten sie bei einem internationalen Turnier im August dieses Jahres in Zürich den Pokal erkämpfen.

Es wird auch eine Live-Übertragung und Moderation der Spiele unter youtube.blindentorball.de geben. Die Torballmannschaft ist auch auf Facebook präsent.

Tor des Monats

Den Blindenfußballern des BBSV wünschen wir, dass sie auch einmal für den schönsten Treffer mit dem „Tor des Monats“ ausgezeichnet werden, so wie unlängst ein Spieler des FC St. Pauli. Vielen Dank an alle, die mit ihrem Voting dafür gesorgt haben, dass erstmals seit 47 Jahren das Tor eines Blindenfußballers diese Auszeichnung erhalten hat – hier zum Nachhören

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbei

Hände lesen über Brailleschrift, Makro