ABSV-Info 13/2018 - Vorgeschmack auf die Berlinale / Kostümball des Berliner Binden-Tanzklubs

Montag, 5. Februar 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

einige von Ihnen haben sich gewundert, dass sie nicht, wie stets am ersten Tag des Monats, ihre Vereinsnachrichten bekommen haben. Wir freuen uns natürlich über diesbezügliche Nachfragen, möchten aber daran erinnern, dass es im Januar und Februar eine Doppelausgabe gibt und Sie sich bis zur nächsten Ausgabe noch bis zum 1. März gedulden müssen. 

Die folgenden Kultur- und Freizeittipps mögen helfen, Ihnen die Wartezeit etwas zu verkürzen: 

Im Vorfeld der Berlinale vom 15. bis 25. Februar 2018 werden Sie bereits bei einer Vorführung des Films „Licht“ mit offener Audiodeskription in Festivalstimmung versetzt: 

Samstag, 10. Februar 2018, 14:00 Uhr
Kino: Delphi LUX, Passage „Yva-Bogen“, Kantstraße 10, 10623 Berlin
(Nähe U- und S-Bahnhof Zoologischer Garten) 

Der Film spielt in Wien um 1777. Die früh erblindete 18-jährige Pianistin Maria Theresia "Resi" Paradis, gespielt von Maria-Victoria Dragus, gilt als musikalisches Wunderkind. Nach zahllosen medizinischen Fehlbehandlungen wird sie von ihren ehrgeizigen Eltern dem wegen seiner neuartigen Methoden umstrittenen Arzt Franz Anton Mesmer anvertraut. Als Resi in Folge der Behandlung erste Bilder wahrzunehmen beginnt, bemerkt sie mit Schrecken, dass ihre musikalische Virtuosität verloren geht ... 

Möchten Sie einmal Probehören?
Hörprobe1
Hörprobe2
Hörprobe3

Der Kinoverleih "farbfilm" hat dem ABSV erneut 3 x 2 Freikarten für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Bitte beantworten Sie folgende Frage:
Mit welchem bedeutenden Komponisten war die Protagonistin nicht persönlich bekannt?
a) Wolfgang Amadeus Mozart
b) Arnold Schönberg
c) Joseph Haydn
Wir freuen uns auf Ihre Antwort per E-Mail: freizeit[at]absv.de
Hinweis: Wer mit der Greta-App vertraut ist, kann sich den Film mit Audiodeskription außerdem zu einem beliebigen Zeitpunkt und in jedem Kino, in dem der Film läuft, anschauen.

In Kürze erfahren wir, welche Filme mit Audiodeskription auf der Berlinale gezeigt werden, und geben diese Info dann umgehend an Sie weiter.

Der Kostümball des Berliner Binden-Tanzklubs naht! 

Am Samstag, 24. Februar, ist wieder Gelegenheit, zu tanzen, sich in gut gelaunter Gesellschaft zu unterhalten und am Buffet zu schlemmen. Der Berliner Blinden-Tanzklub (im BBSV) veranstaltet seinen traditionellen Kostümball im Saal des ABSV. Alle sind herzlich eingeladen!

Das Motto ist: „Tanzen um die ganze Welt, tanzen wie es uns gefällt“. Es kommt nicht auf aufwendige Kostümierung an, sondern auf gute Laune! Aber zumindest ein bisschen Verkleidung muss sein! Trainer Michael Putzolu legt die Musik auf.

Beginn: 18:00 Uhr (Einlass: ab 17:30 Uhr), Ende: 23:00 Uhr
Kostenbeitrag: 20,00 Euro pro Person (Abendbuffet inbegriffen)
Anmeldungen bitte bis zum 18. Februar bei Sabine Elsäßer, Tel.: 030 788 18 10   

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit  

Hände lesen über Brailleschrift, Makro