ABSV-Info 17/2018 - Endlich! BVG startet Testprojekt zur „akustischen Fahrgastinformation“ an Bussen und Straßenbahnen

Montag, 12. Februar 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

was der ABSV bereits seit langem gefordert hat, geht ab 19. Februar 2018 nun endlich in eine einjährige Testphase:

Eine akustische Ansage gibt Auskunft über Linie und Fahrziel von Bussen und Straßenbahnen.

Vorerst gibt es das zwar nur an den 186er Bussen und Straßenbahnen der Linie M4, aber nach dem Ende des Testprojektes will die BVG entscheiden, ob das System flächendeckend umgesetzt wird.  

Getestet werden drei Varianten:
- das sprechende Fahrzeug,
- die sprechende Haltestelle und
- die sprechende App (dafür wird ein Smartphone oder ein internetverbundenes Tablet benötigt) 

Möchten Sie als ehrenamtliche Testperson dabei sein? 

Um mitzumachen, benötigen Sie keine Vorbereitung oder Vorkenntnisse. Alles was Sie brauchen, ist Interesse am Thema, über das Jahr hinweg etwas Zeit und Lust, die Lösungen durch Ihre Rückmeldungen und Erfahrungen weiter zu verbessern.

Wenn Sie dabei sein möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an: fgi-akustisch[at]sgm-berlin.com 

Die Bewertungen und Ergebnisse der Testgruppe werden von der Firma SGM Educational Solutions wissenschaftlich begleitet und die Lösungsansätze auf ihre Nutzerakzeptanz, Praktikabilität sowie Wirtschaftlichkeit evaluiert. Am Ende des Modellversuchs steht eine Handlungsempfehlung, wie das Zwei-Sinne-Prinzip bei Bus und Straßenbahn umgesetzt werden kann. 

Hinweis: Sie können auch an dem Test teilnehmen, wenn Sie kein Smartphone haben, in dem Fall testen Sie nur das sprechende Fahrzeug und die sprechende Haltestelle. Falls Sie keine E-Mail haben und mitmachen möchten, melden Sie sich bitte beim ABSV, Tel.: 030 895 88-0, wir leiten Ihre Anmeldung an die mit dem Testverfahren beauftragte Firma SGM Educational Solutions weiter.

TV-Tipp:
ABSV-Geschäftsführer, Manfred Scharbach, wird heute Abend (Montag, 12. Februar 2018), im rbb-Studio sein und in der Sendung rbb AKTUELL um 21:45 Uhr zu diesem Thema Stellung nehmen.

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro