ABSV-Info 26/2018 - Einladung zum Kellerkino und zur Übergabe des erweiterten Tastmodells der Museumsinsel Berlin

Dienstag, 13. März 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

da sich offenbar noch nicht bei allen herumgesprochen hat, dass unser Kellerkino im März bereits eine Woche früher, als in den Vereinsnachrichten angekündigt, stattfindet, hier noch einmal zur Erinnerung der Termin für den nicht nur für Literaturliebhaber sehr sehenswerten Film, der wie immer mit Audiodeskription präsentiert wird: 

Mittwoch, 14. März, 18:00 Uhr
Gezeigt wird der Film "Vor der Morgenröte", bei dem es um das Thema Flucht geht am Beispiel des Schriftstellers Stefan Zweig und seine Zeit im brasilianischen Exil.
Anmeldung: Tel.: 030 391 27 63 oder per E-Mail: roeding[at]t-online.de  

Die Staatlichen Museen zu Berlin laden alle Interessierten herzlich ein zur feierlichen Übergabe des erweiterten Tastmodells der Museumsinsel Berlin:   

Dienstag, 20. März 2018, 11:00 Uhr
Ort: Am Lustgarten, zwischen der Westseite des Alten Museums und dem Kupfergraben
Anfahrt: Bus 100, 200 bis Lustgarten; S-Bahn bis Friedrichstraße oder Hackescher Markt 

Seit 2011 gibt es bereits ein von den Rotary Clubs Berlin-Süd und Berlin-Nord gestiftetes Bronze-Modell der Berliner Museumsinsel, das Besucherinnen und Besuchern mit und ohne Seheinschränkungen Orientierungshilfe geben und die städtebauliche und historische Bedeutung der Weltkulturerbestätte vermitteln soll.

Bislang waren in dem Modell des Bildhauers Egbert Broerken neben den Berliner Dom das Bode-Museum, das Pergamonmuseum, das Alte und das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie sowie die James-Simon-Galerie dargestellt.

Nun haben die Rotary Clubs Berlin-Süd und Berlin-Nord im Rahmen ihres bürgerschaftlichen Engagements das Modell um das 2019 eröffnende Humboldt Forum erweitert, um zusammenhängend über die eng verwobenen Institutionen des kulturellen Zentrums der Hauptstadt zu informieren. Die wiederum von Künstler Egbert Broerken angefertigte Erweiterung des Tastmodells erstreckt sich nun vom Bode-Museum bis zur Schleusen- und Rathausbrücke und vom Lustgarten bis zum Berliner Dom.

Das Modell wurde in Goldbronze im Wachsausschmelzverfahren hergestellt, wiegt ca. 700 kg und hat einen Maßstab von 1:450. Die wichtigsten Bauwerke, Gewässer und Straßen des Areals werden in Normal- und Brailleschrift bezeichnet.   

Bei der Übergabe werden u. a. dabei sein:
- Heike Kropff, Leiterin der Abteilung Bildung/Kommunikation der Staatlichen Museen zu Berlin
- Egbert Broerken, Bildhauer
- Christoph Brewka, Präsident Rotary Club Berlin-Süd
- Volker Pellet, Präsident Rotary Club Berlin-Nord 

Bitte geben Sie uns bis Ende der Woche Bescheid, ob Sie dabei sein möchten und Begleitung vom Bus oder der S-Bahn-Station zum Standort des Modells benötigen:
Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro