ABSV-Info 47/2017 - Deutscher Evangelischer Kirchentag in Berlin und Wittenberg

Freitag, 5. Mai 2017

Liebe Leserinnen und Leser, 

der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom Mittwoch bis Sonntag, 24. bis 28. Mai, in Berlin und Wittenberg statt. Er steht unter der Losung „Du siehst mich“. 

Die zahlreichen Hauptveranstaltungen des Kirchentages wie Eröffnungsgottesdienste, Abend der Begegnung, Bibelarbeiten und gesellschaftspolitische Podiumsdiskussionen finden in Berlin statt.   

Die Blinden- und Sehbehindertenseelsorge lädt ins Zentrum Barrierefrei auf der Messe Berlin, Halle 5.2b, ein.

Donnerstag, Freitag und Samstag, 25. bis 28. Mai, gibt es von 14:00 bis 15:00 Uhr im Cafébereich des Zentrum Barrierefrei den Treffpunkt „Blind Date“. Hier laden Beauftragte aus den Landeskirchen Menschen zum Gespräch ein. Außerdem wird die Ausstellung „Helfer auf vier Pfoten“, die im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Blindenführhundausbildung in Deutschland“ vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband erstellt wurde, gezeigt.

Im Veranstaltungsraum Marshall-Haus, Kinosaal des Zentrum Barrierefrei auf der Messe, finden folgende Veranstaltungen statt:
- Donnerstag, 25. Mai, 11:00 bis 13:00 Uhr: Stolpern war gestern – Blinde Menschen gut begleiten mit Andree Reininger, Bereichsleiter Blindenseelsorge Stadtmission Dresden
- Donnerstag, 25. Mai, 16:30 bis 18:00 Uhr: Erzählcafé: Leben ist Geben und Nehmen – Handicap interkulturell. Gespräche mit geflüchteten Menschen mit Behinderung unter Leitung von Pastorin Daniela Nischik, Ev. Blindendienst Berlin
- Freitag, 26. Mai, 11:00 bis 12:00 Uhr: Kommunikation mit taubblinden Menschen des Eckard-Beyer-Hauses, Oberlinhaus, Potsdam unter der Leitung von Pastorin Daniela Nischik

Der Stand der evangelischen Blinden- und Sehbehindertenseelsorge befindet sich auf dem Markt der Möglichkeiten in der Halle 4.2, Stand G 19. Er ist geöffnet am Donnerstag und Freitag von 10:30 bis 18:30 Uhr sowie am Sonnabend von 10:30 bis 17:30 Uhr. 

Am Sonnabend, 27. Mai, heißt es: „… was du nicht siehst“ – ein Aktionstag in den Gropiuspassagen in Berlin-Neukölln, von 14:00 bis 17:00 Uhr: mit interessanten Gästen, Aktivitäten zum Mitmachen und einem Kindermusical zum blinden Bartimäus. Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, wird den Aktionstag eröffnen.

Am Sonnabend, 27. Mai, 18:00 Uhr findet in der Martin-Luther-King-Kirche ein Dunkelgottesdienst statt, zu dem die blinde Pastorin Nora Rämer der ev. Dreieinigkeitskirchengemeinde in der Gropiusstadt Berlin einlädt.

Mehr Informationen zum Kirchentag in der Gropiusstadt 2017
Alle Informationen zum Kirchentag unter: www.kirchentag.de

Für ABSV-Mitglieder liegt im Vereinshaus eine Daisy-CD mit wichtigen Hinweisen zum Kirchentag und weiteren Programmtipps zur Abholung bereit. 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

 

Hände lesen über Brailleschrift, Makro