ABSV-Info 50/2018 - Tandemfahrer als Urlaubstester gesucht

Dienstag, 15. Mai 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

die junge Urlaubsregion Lausitzer Seenland im Süden Brandenburgs engagiert sich im barrierefreien Tourismus, hat eine Arbeitsgruppe Barrierefreiheit innerhalb des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e. V. und arbeitet in der deutschlandweiten Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland mit.  

Der Tourismusverband Lausitzer Seenland e. V. sucht ein oder zwei aktive blinde oder sehbehinderte Menschen, gern auch mit Partner, die als Urlaubstester eine Tandemtour am Senftenberger See ausprobieren und darüber berichten möchten. Diesen Bericht können die Tester gern selber schreiben. Alternativ sammelt der Tourismusverband die Eindrücke in einem persönlichen Gespräch und bereitet einen Erlebnisbericht vor. Besonders wichtig ist dem Verband dabei, dass das Erlebnis aus der Sicht des Testers erzählt wird. Der Ausflug wird von einer Fotografin begleitet. Die Fotos und der Erfahrungsbericht sollen u. a. in einer neuen Broschüre zum barrierefreien Urlaub im Lausitzer Seenland und auf der Internetseite www.lausitzerseenland.de veröffentlicht werden.  

Zu den Tandemtouren:  

Für blinde und sehbehinderte Radfahrer bietet der Reiseveranstalter aktiv-tours Tandemtouren auf gut ausgebauten und asphaltierten Radwegen durch das Lausitzer Seenland an. Dabei werden nicht nur die Tandems zur Verfügung gestellt, sondern auch erfahrene und ausgebildete Piloten, die wissen, was bei einer Fahrt mit einem Nichtsehenden zu beachten ist. Mehr Informationen:
www.lausitzerseenland.de/de/barrierefrei/freizeit/artikel-radfahren-mit-handicap.html

Start der Test-Tandemtour ist im Fahrradverleih von aktiv-tours im Familienpark Senftenberger See in Senftenberg OT Großkoschen. Der Transfer vom Bahnhof Senftenberg zum Fahrradverleih und auch wieder zurück wird organisiert. Für die ganztägige Tour sind ca. 6 bis 7 Stunden einzuplanen. Für Verpflegung wird gesorgt. Keine Angst, es wird nicht die ganze Zeit Rad gefahren. An verschiedenen Stationen unterwegs werden längere Zwischenstopps zum Fotografieren eingelegt. 

Wünschenswerte Termine für die Tour sind:
- Mai: 24. bis 27. Mai
- Juli: 12. bis 15., 19. bis 21. oder 27. Juli
- August: 2. bis 5., 16. bis 19. oder 23. bis 26. August
Die Vereinbarung eines individuellen Termins ist ebenfalls möglich.

Die anfallenden Fahrtkosten werden übernommen, zudem bedankt sich der Tourismusverband mit einer Übernachtung im Lausitzer Seenland (falls verfügbar und gewünscht, gleich an dem Tag der Tandemtour).

Bei Interesse melden Sie sich bei Katja Wersch, Tourismusverband Lausitzer Seenland e. V.,
Tel.: 03573 725 30 00, E-Mail: info[at]lausitzerseenland.de

Weitere interessante Ausflugs- und Urlaubstipps für Menschen mit und ohne Behinderung finden Sie in der Broschüre „Brandenburg für alle. Barrierefrei reisen” 2018 zum Download unter: www.barrierefrei-brandenburg.de oder als gedruckte Broschüre bei Kerstin Lehmann von der TMB Tourismus­-Marketing Brandenburg GmbH, die sich über Ihre Rückmeldungen und Erfahrungsberichte zu lohnenswerten Zielen freut.
Kontakt: Tel.: 0331 298 73-786, E-Mail: kerstin.lehmann[at]reiseland-brandenburg.de

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro