ABSV-Info 67/2018 - DBSV-Verbandstag trifft wichtige Entscheidungen und wählt Präsidium für die nächsten vier Jahre

Donnerstag, 28. Juni 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

heute, am 28. Juni, beginnt in Berlin der dreitägige Verbandstag des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV). Der Verbandstag ist das höchste Gremium unseres Dachverbandes, das nur alle vier Jahre einberufen wird.

Die Delegierten aus den Mitgliedsorganisationen und -einrichtungen werden bei den großen Themen der kommenden Jahre - von der Digitalisierung über die Barrierefreiheit bis zur beruflichen Teilhabe - die Leitlinien der Verbandsarbeit festlegen. Auch der ABSV ist aktiv dabei.

Am Samstag wählt der DBSV eine neue Präsidentin oder einen neuen Präsidenten, denn Renate Reymann wird nach 12 Jahren an der Spitze des Verbandes nicht erneut für dieses Amt kandidieren.  

Wenn Sie dem Geschehen folgen möchten, haben Sie eine ganze Palette von Möglichkeiten. 

Der öffentliche Teil des Verbandstages mit Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und Bundessozialminister Hubertus Heil am Freitag, dem 29. Juni 2018 von 11:00 bis 13:00 Uhr, wird per Video-Livestream über den YouTube-Kanal des DBSV übertragen sowie von Ohrfunk unter www.ohrfunk.de oder ohrfunk.radio.de

Auch der Ohrfunk-Schwerpunkt am Samstag, 30. Juni, ab 16:05 Uhr, und in der Wiederholung am Sonntag, 1. Juli, ab 10:05 Uhr, wird sich mit diesem Thema befassen, u. a. wird ein Gespräch zu Elektromobilität und Fußgängerwarngeräusch mit Wolfgang Angermann, Präsident der Europäischen Blindenunion, und weiteren Gästen aufgezeichnet.  

Übrigens hat Ohrfunk.de seit einigen Wochen eine neue Internetseite - testen Sie mal!

Über die wichtigsten Ereignisse und Entscheidungen des Verbandstages informiert der DBSV außerdem über seinen Newsletter dbsv-direkt. Sie können dem @DBSV auch auf Twitter folgen twitter.com/dbsv, Hashtag #VerbandstagDBSV. 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro