ABSV-Info 69/2018 - Lesung im Kleisthaus und weitere Kulturtipps

Donnerstag, 28. Juni 2018

Liebe Leserinnen und Leser,   

der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, lädt zu folgender Veranstaltung ein:

Termin: Mittwoch, 4. Juli, 19:00 Uhr
Ort: Kleisthaus, Mauerstraße 53, 10117 Berlin (Nähe U-Bahnhof U2 Mohrenstraße) 

Die Autorin und Bloggerin Laura Gehlhaar liest im Kleisthaus aus ihrem Buch „Kann man da noch was machen? Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfahrerin“. Musikalisch wird sie von dem Trio gerda vejle begleitet. Unterhaltsam und mit einer Portion Selbstironie erzählt die junge Autorin in ihrem Buch aus ihrem Alltag. Darin werden genau jene Gefühle und Ängste sichtbar, die wir alle bei Liebeskummer, Berufsstress oder Konflikten erleben. Laura Gehlhaar fühlt, denkt und liebt wie jeder andere auch. Das ist ihre Botschaft. 

„Dramatisch drehe ich mich um und stelle fest, dass ich verdammt einen sitzen habe. Ich schau’ an mir herunter und kichere albern über diesen Wortwitz. In schwungvollem Slalom rolle ich Richtung Alexanderplatz und nehme unterwegs zwei Straßenschilder mit.“ 

Die Lesung wird von der Band gerda vejle begleitet. Die Geigenspielerin und Multiinstrumentalistin Judith Retzlik, die Kontrabassistin Anne Drees und die Harfenspielerin und Sängerin Myriam Kammerlander laden mit ihrer Musik zu einer melancholisch, romantischen Weltreise ein. 

Weitere Informationen zu Laura Gehlhaar finden Sie unter: lauragehlhaar.com

Eintritt frei.
Bitte benutzen Sie für Ihre Anmeldung das Anmeldeformular

Auch die folgenden Veranstaltungen, die Sie ebenfalls in unserem Kulturkalender unter www.absv.de/kulturveranstaltungen finden, sollten Sie sich nicht entgehen lassen: 

Samstag, 30. Juni, 18:00 Uhr
Metamorphosen, eine Theaterproduktion mit Live-Audiodeskription und mit Bühnenführung vor der Vorstellung! 

Freitag, 6. Juli, 15:00 Uhr
Erste Führung für blinde und sehbehinderte Menschen durch die neue Sonderausstellung "Europa und das Meer" im Deutschen Historischen Museum 

Montag, 9. Juli, 18:00 Uhr
Führung im Jüdischen Museum zur Geschichte und zu Libeskinds Architektur mit Holocaust-Turm, Garten des Exils und der Kunstinstallation "Schalechet" (gefallenes Laub)    

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro