ABSV-Info 79/2018 - Kurzfristige Einladung in die Türkei anlässlich des "Troja-Jahres"

Donnerstag, 26. Juli 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

gerne möchten wir Sie auf eine Veranstaltung des türkischen Blindenverbandes aufmerksam machen. Das Kultur- und Tourismusministerium der Türkei hat 2018 als „Troja-Jahr“ ausgerufen, um an die Aufnahme der Ausgrabungsstätte in Troja als UNESCO-Weltkulturerbe zu erinnern.

In diesem Rahmen richtet der türkische Blindenverband vom 13. bis 18. August 2018 eine Gedenkveranstaltung für den blinden griechischen Dichter Homer aus, der in der Antike über Troja schrieb. Die Gedenkveranstaltung steht allen interessierten Teilnehmern offen. Das Programm umfasst neben einer Lesung von Homer mehrere kulturelle und touristische Aktivitäten.

Die Provinzverwaltung Çanakkale und der türkische Blindenverband übernehmen alle anfallenden Kosten in der Türkei, sodass nur Flüge nach und von Istanbul von den Teilnehmern getragen werden müssen.  

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der türkischen Regierung. Bitte beachten Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für die Türkei.

Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte bis zum 27. Juli bei Benedikt van den Boom, Referent für Internationale Zusammenarbeit beim Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV): E-Mail: b.vandenboom[at]dbsv.org; Tel.: 030 28 53 87-120.
Sie erhalten dann die Anmeldeformulare sowie weitere Informationen zur Programmplanung.

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro