ABSV-Info 82/2018 - Lauf, Markt, Selbsthilfe-Festival sowie Inklusionslauf auf dem Tempelhofer Feld

Dienstag, 31. Juli 2018

Liebe Leserinnen und Leser, 

unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ finden in dieser Woche ein Lauf, ein Markt und ein Selbsthilfe-Festival auf dem Tempelhofer Feld statt.

Treffpunkt ist jeweils auf dem Tempelhofer Feld, Nähe Haupteingangs Columbiadamm 124 / Lilienthalstraße, 10965 Berlin-Tempelhof (Bus 104 bis Friedhöfe Columbiadamm). 

Markt am Freitag, 3. August 2018, 15:00 bis 20:00 Uhr

Der Markt für seelische Gesundheit bietet Informationen rund um seelische Gesundheit und psychische Erkrankungen. Hier geht`s zum Programm

Lauf am Freitag, 3. August 2018, ab 18:00 Uhr

- 18:00 Uhr: Start DER LAUF KIDS / 800 Meter
- 18:30 Uhr: Startschuss DER LAUF / so viele 2-km-Runden, wie man mag
- 20:30 Uhr: Start DER LAUF MIT HUND / über ein oder zwei jeweils 2-km-Runden
Hier geht`s zur Anmeldung und weiteren Infos

Veranstalter des Marktes und des Laufes:
bipolaris – Manie & Depression Selbsthilfevereinigung Berlin-Brandenburg e. V.

Selbsthilfe-Festival Berlin am Samstag, 4. August 2018, 14:00 bis 18:00 Uhr

mit Bühnenprogramm, Mitmachaktionen und Workshops. Hier geht`s zu weiteren Informationen
Veranstalter: Selko e.V. - der Dachverband der Berliner Selbsthilfe-Kontaktstellen in Zusammenarbeit mit SEKIS, den bezirklichen Selbsthilfe-Kontaktstellen sowie weiteren Partnern.

Inklusionslauf 

Der Sozialverband Deutschland, der DBSV und der Berliner Leichtathletikverband veranstalten gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern auf dem Tempelhofer Feld in Berlin den fünften Inklusionslauf. Die Laufveranstaltung soll auch blinden und sehbehinderten Menschen Spaß am Laufen vermitteln und Sehende als Begleitläufer gewinnen.

Termin: Samstag, 25. August 2018 ab 10:00 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang "Tempelhofer Damm", Nähe S- und U-Bahnhof Tempelhof

Unter dem Motto "Gemeinsam aktiv für eine gute Sache" können Lauffans mit und ohne Behinderung in unterschiedlichen Kategorien teilnehmen: über 10 km, 5 km, 2,5 km und im 300-Meter-Bambinilauf sowie in einer 4 x 400 m Staffel. Dabei steht die Freude an der Bewegung im Vordergrund: bei keinem der Läufe gibt es Zeitbegrenzungen, sodass jeder in seinem eigenen Tempo mitmachen kann. Alle Teilnehmenden erhalten eine "Finisher-Medaille" auch mit Brailleschrift. Die Ergebnisse der Zeitmessung sind nach der Veranstaltung abrufbar und es kann eine Urkunde ausgedruckt werden. Es gibt Begleitläufer und Helfer, die bei der Orientierung unterstützen. Außerdem ist die Strecke für sehbehinderte Teilnehmer deutlich markiert. Ausführliche Informationen zum Inklusionslauf sowie das Anmeldeformular finden Sie im Internet unter: www.inklusionslauf.de

Bei weiteren Fragen erhalten Sie persönlich Infos per E-Mail oder Telefon vom Organisationsteam um Projektleiter Ralf Bergfeld, E-Mail: info[at]inklusionslauf.de, Tel.: 030 72 62 22-173 

Sie können jetzt schon damit beginnen, sich für den Inklusionslauf fit zu machen. Falls Sie eine Begleitläuferin oder einen Begleitläufer suchen, können Sie folgende Angebote nutzen: 

- Karower Dachse, E-Mail: mail[at]lauftandem.de, www.karower-dachse.de
- Die Lustigen Schleicher Berlin, E-Mail: lustige-schleicher-berlin[at]mail.de,
www.lustige-schleicher-berlin.de

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro