ABSV-Info 02/2023 - Kultur- und Freizeittipps für Januar: Veranstaltungen im ABSV, Telefonführungen und mehr

Dienstag, 3. Januar 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

wir hoffen, dass Sie alle gesund ins neue Jahr gekommen sind und wir Sie schon bald einmal persönlich begrüßen können.

Veranstaltungen im ABSV:

Um gleich im neuen Jahr Kultur gemeinsam erleben zu können, haben sich Mitglieder mächtig ins Zeug gelegt und für Sie anregende Veran­staltungen organisiert, die alle im ABSV-Vereinshaus statt­finden.

Am Dienstag, 10. Januar, 18:30 Uhr, geht es los mit Wolf-Kultur:
Lassen Sie sich vom Musik-Satire-Duo Plückhahn & Vogel begeistern!
Wer möchte, kann anschließend auf das neue Jahr anstoßen.
Eintritt: 10,00 Euro pro Person
Anmeldung: Gisela Rathenow, Tel. 030 853 12 44

Am Sonntag 15. Januar, 15:00 Uhr, können Sie die anrührende Geschichte "Harold & Maude" als Theater­aufführung mit Audiodeskription erleben.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt frei, Spende willkommen!

Eine Woche später, Sonntag, 22. Januar, lädt Olaf Garbow um 15:00 Uhr zur offenen Bühne ein. Alle sind herzlich eingeladen, etwas vorzutragen oder im Publikum den Darbietungen von Mitgliedern und deren Freunden zu lauschen.
Bitte zur Koordination der Bühnenbeiträge vorab bei Olaf Garbow melden, Tel. 030 793 43 09

Auch die "Blindfische" um Gerhard Moses Heß laden wieder jeweils freitags zum Monatsende, 17:00 Uhr, zu ihren unterhalt­sam-nachdenklichen Veranstaltungen ein. Termine im ersten Quartal:

  • Freitag, 27. Januar (literarisch-musikalisches Programm zum neuen Jahr mit Liedern und Texten aus aller Welt)
  • Freitag, 24. Februar (Fundstücke aus allen Zeiten und Kulturen, die Anstöße geben können zum miteinander Reden und Nachdenken und voneinander Lernen)
  • Freitag, 31. März (Christian Morgenstern: Galgenlieder, Palma Kunkel und das Nasobēm)

Anmeldung bei Gerhard Moses Heß, Tel. 0163 341 70 53

Telefon- und Online-Führungen:

Allen, die das kulturelle Jahr ruhig und von zu Hause aus starten möchten, empfehlen wir folgende Angebote:

Mittwoch, 11. Januar, 17:00 bis 18:00 Uhr
Führung per Zoom: Impressionismus, Museum Barberini

Über 100 Meisterwerke impressionistischer Landschaftsmalerei sind im Museum zu erleben, darunter 38 Werke von Claude Monet. Die Online-Führung stellt ausgewählte Werke der Sammlung vor und erzählt die Geschichte des französischen Impressionismus.

Kosten: 3,00 Euro
Anmeldung: E-Mail: live_tour[at]museum-barberini.de

Mittwoch, 11. Januar, 18:00 bis 19:30 Uhr
Telefonführungen Ausstellung „Staatsbürgerschaften", Deutsches Historisches Museum

Die Ausstellung „Staatsbürgerschaften. Frankreich, Polen, Deutschland seit 1789“ bietet die Möglichkeit, sich auf mehreren Sinnesebenen mit der Geschichte von Staatsbürgerschaft in Frankreich, Polen und Deutschland von 1789 bis heute auseinanderzusetzen.

Kosten: 5,00 Euro
Anmeldung: Tel. 030 203 04-750 oder -751, E-Mail: fuehrung[at]dhm.de

Donnerstag, 12. Januar, 16:30 bis 17:30 Uhr
Telefonführung: Liebermann zeichnet, Stiftung Brandenburger Tor

Die Ausstellung stellt anhand der umfangreichen Bestände des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin das ganze Spektrum von Liebermanns Zeichenkunst vor: vom selten gezeigten ersten Skizzenbuch der 1860er Jahre über Vorstudien zu Gemälden, holländischen Landschaften und Porträts prominenter Zeitgenossen bis hin zu markanten Selbstbildnissen. Kostenfrei, Leitung: Dr. Evelyn Wöldicke

Anmeldung: Tel. 030 22 63 30-16, E-Mail: veranstaltungen[at]stiftungbrandenburgertor.de 

Mittwoch, 18. Januar, 18:00 Uhr
Telefonführung "Die Geschichte des Deutschen Films"

Die Referentin der Deutschen Kinemathek, Gitte Hellwig, führt durch mehr als 100 Jahre deutsche Filmgeschichte. Kostenfrei!

Anmeldung: Tel. 030 895 88 0, E-Mail: freizeit[at]absv.de 

Donnerstag, 19. Januar, 17:00 bis 18:00 Uhr
Telefonführung: ESCRIBIR TODOS SUS NOMBRES (Schreibt all ihre Namen), PalaisPopulaire

Anlässlich der aktuellen Ausstellung, die Werke von 15 spanischen Künstlerinnen von 1960 bis heute im PalaisPopulaire zeigt, sprechen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach einer genauen Bildbeschreibung über Hintergründe und Themen und Inhalte der Kunst. Kostenfrei, Leitung: Dr. Elisabeth Klotz

Anmeldung: E-Mail: palais.populaire[at]db.com 

Weitere Veranstaltungen:

  • Freitag, 6. Januar, 19:30 Uhr: Show mit Audiodeskription: ARISE, Friedrichstadtpalast
  • Samstag, 7. Januar, 13:00 Uhr: Führungen durch die Ausstellung „Staatsbürgerschaften“, Deutsches Historisches Museum
  • Dienstag, 10. Januar, 17:30 Uhr: Tastführung: Spurensicherung. Die Geschichte(n) hinter den Werken, Akademie der Künste
  • Dienstag, 10. Januar/Mittwoch, 11. Januar, 20:00 Uhr: Theater mit Audiodeskription und Bühnenführung „Rocio Marano: Matria – Motherland“, Sophiensaele
  • Dienstag, 10. Januar/Mittwoch, 11. Januar, 21:45 Uhr: Theater mit Audiodeskription und Bühnenführung „Tanz-Theater mit Audiodeskription: „To be a fish in a Raki bottle“, Sophiensaele
  • Donnerstag, 12. Januar, 15:00 Uhr: "Sinnes-Wandel Museum". Eine dialogische Wahrnehmungsreise durch "Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler", Zitadelle
  • Samstag, 14. Januar, 13:00 Uhr: Tastführung "Nach der Natur" im Humboldt Labor, Humboldt Forum
  • Samstag, 14. Januar, 16:00 Uhr: Ausstellungsgespräch für Erwachsene mit und ohne Sehbeeinträchtigung: Johann Gottfried Schadow – Berührende Formen, Alte Nationalgalerie
  • Sonntag, 15. Januar, 15:30 Uhr: Theater Workshops von Inklusion Bühnereif
  • Dienstag, 17. Januar, 15:00 Uhr: Führung „Fühlend sehen“, Naturkundemuseum Potsdam
  • Dienstag, 17. Januar, 16:30 Uhr: Tastführung durch das Brecht-Weigel-Museum
  • Samstag, 28. Januar, 11:00 Uhr: Tastführung "Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau", Stiftung Berliner Mauer

Alle Termine finden Sie im Kulturkalender des ABSV unter www.absv.de/kulturveranstaltungen 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro