ABSV-Info 07/2020 - Stellenausschreibung: Projektleitung Teilhabeforschung

Freitag, 17. Januar 2020

Liebe Leserinnen und Leser, 

gerne machen wir Sie auf folgende Stellenausschreibung aufmerksam: 

Der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e. V. ist einer der sechs Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege mit über 10.000 Mitgliedsorganisationen. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Paritätischen Forschungsstelle eine/n 

Referentin / Referenten (m/w/d)
als Projektleitung für das Projekt Teilhabeforschung

Der Stellenumfang beträgt 39 Std./Woche. Die Stelle ist bis zum 30.04.2023 befristet. 

Die Paritätische Forschungsstelle betreibt empirische Sozial(politik)forschung und erarbeitet fundierte Analysen und Expertisen für eine lebensweltbezogene, teilhabeorientierte Soziale Arbeit. Aufgabe der Leitung des Projekts Teilhabeforschung ist es, auf empirischer Basis inklusive Politik zu fördern, aktuelle sozialpolitische Analysen zu erarbeiten, die Vernetzung mit Projektpartnern sicherzustellen, ein Monitoring aktueller sozialpolitischer Entwicklungen zu betreiben, Veranstaltungen vorzubereiten und durchzuführen und das Gesamtprojekt mit der jährlichen Erstellung eines Teilhabeberichts zu koordinieren. 

Zu den Aufgaben des Referats gehören insbesondere:

  • die Förderung der Interessen von Menschen mit Beeinträchtigungen,
  • die Projektleitung und Vertretung des Projektes in fachlichen Zusammenschlüssen und Gremien.
  • praxisbezogene wissenschaftliche Sozialpolitikforschung mit den Schwerpunkten soziale Teilhabe und Inklusion,
  • die Aufbereitung von Daten und Fachinformation für die öffentliche, politische Debatte.

Sie verfügen über einen abgeschlossenen Hochschulabschluss, über praktische Erfahrungen in der Auswertung und Analyse von Daten des Sozio-ökonomischen Panels (SOEP) und arbeiten sicher mit gängigen Statistikprogrammen, wie etwa STATA. Sehr gute Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten, in der Planung und Koordinierung von Projekten und Interesse an Sozialpolitik setzen wir voraus. Sie identifizieren sich mit den Grundsätzen und Zielen des Paritätischen, haben Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen, sind kommunikativ und möchten an der inklusiven Gestaltung der Gesellschaft mitwirken. Dann sind Sie die Persönlichkeit, die wir suchen.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD – Bund/Ost. Jahressonderzahlung und zusätzliche Altersversorgung entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung (Lebenslauf, Lichtbild und Zeugnisse) bis 24.01.2020 an u. g. Anschrift. Unvollständige Bewerbungen sowie Bewerber/-innen, die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllen, können leider nicht berücksichtigt werden. 

Paritätischer Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e. V.
Frau Mandy Jürß
Oranienburger Str. 13/14
10178 Berlin  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro