ABSV-Info 08/2019 - Bibliotheksangebote in Steglitz bald wieder für alle nutzbar

Mittwoch, 23. Januar 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

am 30. Januar wird in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek in Steglitz ein neuer, blinden- und sehbehindertengerechter Arbeitsplatz übergeben.

Nachdem es diesen Arbeitsplatz bereits über viele Jahre gab, drohte die notwendige Erneuerung des Computers mit spezieller Software und Peripheriegeräten an der Finanzierung zu scheitern.

Manuela Myszka, stellvertretende Vorsitzende des ABSV, hat sich sehr dafür eingesetzt, dass dieser Arbeitsplatz erhalten bleibt und freut sich, dass sie die Bibliotheksangebote nun nach über einem Jahr Pause wieder nutzen kann.

Der Computer-Arbeitsplatz ist mit Vergrößerungssoftware und Braillezeile ausgestattet. Damit ist es blinden- und sehbehinderten Menschen möglich, im Internet zu recherchieren, die E-Learning-Angebote zu nutzen oder Online-Zeitschriften zu lesen. Angeschlossen ist außerdem ein Buchscanner, mit dem Druckwerke in digital lesbare Formen umgewandelt werden können. 

Zur Einweihung des barrierefreien Arbeitsplatzes in Anwesenheit des zuständigen Bezirksstadtrats Frank Mückisch wird Manuela Myszka die Funktionsweise erläutern.

Interessenten sind herzlich eingeladen, zur Einweihung dabei zu sein:

Mittwoch, 30. Januar, 11:00 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin (Zugang über das Einkaufszentrum „Das Schloss“, 3. OG), Nähe U- und S-Bahnhof Rathaus Steglitz

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro