ABSV-Info 09/2023 - Jetzt wird es musikalisch: Kurse für Punktschriftnoten und Instrumente

Dienstag, 17. Januar 2023

Liebe Leserinnen und Leser,

haben Sie Spaß am Musizieren oder wollen ein Instrument erlernen? Heute machen wir Sie auf zwei Kursangebote zum Thema Musik für blinde und sehbehinderte Menschen aufmerksam.

Punktschriftnotenkurs "Punkte voll Klang"

Wer blind oder sehbehindert ist und bisher nur nach Gehör gespielt hat, kann sich in diesem Kompaktkurs des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands e.V. (DBSV) die Braillenotenschrift aneignen oder seine Kenntnisse ausbauen.

Dienstag, 11. April bis Sonntag, 16. April

Der Kurs richtet sich in erster Linie an junge Menschen ab 10 Jahren, aber auch an Erwachsene sowie an Lehrkräfte, die anderen Menschen Punktschriftnoten beibringen wollen.

Die Kursleitung übernehmen Rosa Maria Dotzler, Dipl. Musiklehrerin und Michael Kuhlmann, Kirchenmusiker. Beide des selbst blind und Anwender der Braillenotenschrift.
Teilnehmer erlernen die Grundlagen der Braille-Notenschrift und das aufschreiben von Noten.
Gute Blindenvollschriftkenntnisse sowie grundlegende musikalische Fertigkeiten am Instrument bzw. Singstimme sind Teilnahmevoraussetzung.

Ort: Aura-Pension Brockenblick, Amelungsweg 8, 38855 Wernigerode
Internet: www.aurapension.de
Teilnehmerbeitrag: 200,00 Euro für Teilnehmende, 150,00 Euro für Begleitpersonen. Mitglieder eines DBSV-Landesvereins zahlen nur 180,00 Euro. Dazu bitte im Anmeldeformular die Mitgliedsnummer (Buchstaben und Ziffern) angeben.
Die Anmeldung ist bis zum 31. Januar möglich.

Das Anmeldeformular und weitere Infos erhalten Sie bei Lea Eberle vom DBSV:
E-Mail: l.eberle@dbsv.org

Online-Kursangebot "Do it!"

Der Förderverein "Freunde des barrierefreien Lesens e.V." möchte mit seinem Projekt "Do it!" Online-Kurse speziell für blinde und sehbehinderte Musikinteressierte ohne Vorkenntnisse anbieten.

Aus dem Newsletter des Deutschen Zentrums für barrierefreies Lesen (dzb lesen):
"Im Projekt werden Basis- und Aufbaukurse entwickelt, in denen blinden und sehbehinderten Musikinteressierten Schritt für Schritt die Handhabung von vier Instrumenten (Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Bass) und Gesang vermittelt wird. Hier erhalten sie das nötige Handwerkszeug, die Fingerfertigkeit und Körperhaltung. Die Kurse ermöglichen ihnen so das selbstständige Erlernen eines Instrumentes. Gemeinsam mit den Laienmusikerinnen und -musikern sollen Online-Lernkurse entstehen, in denen Musikinteressierte per Video ohne Notenkenntnis lernen, ein Instrument zu spielen."

Das Projekt ist auf drei Jahre ausgelegt. Schrittweise sollen neben den Online-Kursen auch digitale Lern- und Informationsmaterialien sowie Online-Sprechstunden angeboten werden.

Weitere Infos zum Projekt:
Tel. 0341 7113171, E-Mail: d.lorenz@barrierefreies-lesen.de

Martin Oswald
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro