ABSV-Info 103/2019 - Start des Theaterprojekts "Berliner Spielplan Audiodeskription" / Erste Aufführung im Friedrichstadtpalast

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

am 23. Oktober startet das Projekt "Berliner Spielplan Audiodeskription", um professionell durchgeführte Audiodeskription an den Berliner Theatern und Opernhäusern zu etablieren.

Der ABSV wird als Kooperationspartner das Projekt begleiten und regelmäßig in den Vereinsnach­richten und über ABSV-Info über die Auf­führungen mit Audiodeskription informieren. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln der LOTTO-Stiftung Berlin.

Im Verlauf von zwei Spielzeiten sollen 16 Werke der Bühnenkunst mit über 40 Aufführungen live für blinde und sehbehinderte Zuschauerinnen und Zuschauer kommentiert werden. Feste Theater-Partner des Pilotprojekts sind das Berliner Ensemble, die Deutsche Oper Berlin, das Deutsche Theater Berlin, der Friedrichstadt-Palast und das Theater an der Parkaue. Weitere Bühnen sind für einzelne Aufführungen geplant. Ein spezieller Besucherservice mit Tastführungen, dramaturgischen Gesprächen und Dogsitting für Führhundhalter begleiten die Aufführungen.

Für das Projekt wurde auch eine Spielplanansage unter Telefon 030 279 08 77 eingerichtet, unter der man sich die nächsten Aufführungstermine und die Kartenreservierung ansagen lassen kann.

Wer sich gut im Internet auskennt, kann auch den Podcast "theater hören berlin" auf YouTube und den Theaterblog unter blog.theaterhoeren-berlin.de lesen.

Für regelmäßige Informationen empfehlen wir, den Projekt-Newsletter zu abonnieren unter blog.theaterhoeren-berlin.de/newsletter

Die Eröffnung des Projekts findet am Mittwoch, 23. Oktober, von 10:15 Uhr bis 15:00 Uhr in der Deutschen Oper Berlin, Bismarckstraße 35, 10627 Berlin (Nähe U-Bahnhof U2 Deutsche Oper) statt. Von der Gastgeberin, der Deutschen Oper Berlin, den Projektpartnern – Förderband e. V. und ABSV – sowie von dem Schirmherren, Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, wird es Grußworte geben. Natürlich wird sich auch das Projektteam vorstellen. Die Autorinnen und Autoren für die Audiodeskription präsentieren in einem Stimmenkabinett Töne, Filme, Materialien. Außerdem sind eine Filmvorführung Hör.Oper und eine Podiumsdiskussion geplant. 

Wer an der Eröffnungsveranstaltung teilnehmen möchte, schickt bitte eine E-Mail an presse[at]theaterhoeren-berlin.de
Bitte machen Sie bei der Anmeldung folgende Angaben:
Name:
Institution:
Telefon:
E-Mail:
Name der Begleitperson:
Rollstuhl:
Blindenführhund bzw. Assistenzhund:
Bitte geben Sie auch an, ob Sie den Abholservice vom U-Bahnhof Deutsche Oper in Anspruch nehmen möchten. Treffpunkt ist 9:45 auf dem Bahnsteig der U2.  

Erste Aufführung mit Audiodeskription – schnell anmelden! 

Freitag, 25. Oktober, 19:30 Uhr
"Vivid – Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Bei der aktuellen "Vivid – Grand Show" im Friedrichstadt-Palast entstehen aus Musik, Licht, Spiel, Tanz, Akrobatik, Bühne und farbenprächtigen Kostümen große bewegte Bilder und erzählen eine anrührende Geschichte über die junge Androidin R’eye (halb Mensch, halb Machine) und ihre Sehnsucht nach Freiheit. Ab 8 Jahren.

Treffpunkt: 17:00 Uhr zur Tastführung, Friedrichstadt-Palast Berlin, Friedrichstraße 107, 10117 Berlin
(Nähe U- und S-Bahnhof Friedrichstraße oder U-Bahn U6, Tram M1, 12 bis Oranienburger Tor)

Tastführung:
17:00 Uhr: Treffen am Seiteneingang Johannisstraße
17:15 Uhr: Beginn der Tastführung  im Foyer (Ende: 18:00 Uhr)
18:45 Uhr: Ausgabe der Kopfhörer an der Garderobe am Seiteneingang Johannisstraße
19:00 Uhr: Bevorzugter Einlass in den Saal
19:10 Uhr: Einführung im Saal 

Dauer der Aufführung: ca. 2 1/2 Stunden inklusive 25 Minuten Pause
Kosten: ab 24,90 Euro bis 89,90 Euro in 5 Kategorien; in Kategorie 5 erhält die Begleitperson freien Eintritt; in den anderen Preisgruppen erhält die Begleitung die gleiche Ermäßigung wie der begleitete Gast: 20 % ab GdB 50 und 30 % ab GdB 70
Kartenreservierung und Anmeldung zur Tastführung bis 18. Oktober: Tel.: 030 23 26 23 26 

Weitere Vorstellungen mit Audiodeskription im Rahmen des Projekts Berliner Spielplan Audiodeskription erfahren Sie unter der Telefonnummer 030 27 90 87 76.  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro