ABSV-Info 106/2020 - Weltweite Umfrage zu Folgen von Corona für Menschen mit Behinderung

Donnerstag, 30. Juli 2020

Wir machen aufmerksam!  

Sehr geehrte Damen und Herren, 

ein Bündnis von internationalen Organisationen führt seit Ausbruch der Corona-Pandemie eine weltweite Befragung von Menschen mit Behinderung, ihren Familien und Organisationen, etc., durch, wie sie durch die Corona-Pandemie betroffen worden sind. Diese Umfrage gibt es auch in deutscher Sprache, und sie wird auch für Deutschland ausgewertet. 

Diese läuft noch bis zum 31. Juli und es ist bis dahin noch möglich, sich daran zu beteiligen. Bislang haben sich aus Deutschland nur wenige Personen/Organisationen beteiligt. Um ein deutlicheres Bild aus Deutschland zu erhalten, wäre eine stärkere Beteiligung wünschenswert. 

Der Fragebogen ist barrierefrei ausfüllbar. Die ersten Einträge auf der Seite sind zwar in englischer Sprache, der Fragebogen selbst, den man gut finden kann, indem man einfach mit der Pfeiltaste nach unten geht, ist aber auf Deutsch. 

Der Link zum Fragebogen: www.covid-drm.org/de/monitor

Manfred Scharbach
Geschäftsführer

 

Hände lesen über Brailleschrift, Makro