ABSV-Info 11/2020 - DVBS-Seminar "Nicht sehend - nicht blind"

Donnerstag, 23. Januar 2020

Liebe Leserinnen und Leser, 

der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e. V. (DVBS) lädt zum nächsten Seminar "Nicht sehend - nicht blind" der Interessengruppe Sehbehinderte ein.  

Termin: 2. bis 5. April 2020
Ort: KVJS-Tagungszentrum-Gültstein in Herrenberg-Gültstein bei Stuttgart 

Angesprochen fühlen dürfen sich sehbehinderte Menschen unabhängig von der Sehschärfe, die sich für eines der diesjährigen Schwerpunktthemen interessieren. Selbstverständlich können an den Workshops auch blinde Menschen teilnehmen.
Es gibt drei parallele Seminarschwerpunkte in Form von Workshops/Arbeitsgruppen. Sowohl in den Workshops als auch im Rahmenprogramm soll es darum gehen, die berufliche Situation der Teilnehmenden, die durch die Auswirkungen der Sehbehinderung belastet ist, zu stabilisieren und zu verbessern. 

Programm: 

Workshop 1: In Führung gehen – Arbeitsassistenz gut anleiten  und berufliche Partner im Umgang mit der Sehbehinderung sensibilisieren
Workshop 2: Kreativ Schreiben – ein Schlüssel zur Aktivierung beruflicher Ressourcen
Workshop 3: iPad für Fortgeschrittene: Einsatzmöglichkeiten im beruflichen Alltag 

Bitte geben Sie den gewünschten Workshop bei Ihrer Anmeldung an. 

Kosten: 

Die Seminargebühr (inklusive Unterkunft im Einzelzimmer, Vollverpflegung, Tagungsgetränke) beträgt: 

für Berufstätige und Personen in einer Ausbildung mit Anspruch auf Vergütung: 750,00 Euro
für Begleitpersonen: 345,00 Euro
Gebühr für ein Leihgerät (iPad): 50,00 Euro (Bitte bei Ihrer Anmeldung angeben, ob ein Leihgerät erforderlich ist.) 

Alle Berufstätigen und diejenigen, die eine Ausbildung mit Anspruch auf Vergütung absolvieren, können bei berufsbezogenen Seminaren bei ihrem zuständigen Integrationsamt einen Antrag auf Kostenerstattung stellen. Nichtberufstätige Mitglieder des DVBS können sich bei der Anmeldung nach Ermäßigungen erkundigen. Die Fahrtkosten und sonstige Getränke gehen auf eigene Rechnung. 

Vollständiges Programm, weitere Informationen und Anmeldung bis 2. März 2020 bei Herrn Axnick, E-Mail: axnick[at]dvbs-online.de 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro