ABSV-Info 118/2021 - Vereinsnachrichten für September sind online

Mittwoch, 1. September 2021

Liebe Leserinnen und Leser, 

unter den folgenden Links finden Sie die aktuellen Vereinsnachrichten als Text-, PDF- oder Hörversion:

Text-Version
(nur Text, ohne Gestaltung und Fotos)
 
PDF-Version
(gestaltet und mit Fotos, barrierefrei)
 
Hörbuch
(Daisy-Format)
 
Sie finden die Vereinsnachrichten auch zum Herunterladen auf unserer Internetseite unter:
www.absv.de/vereinsnachrichten

Im Editorial verrät Ihnen Dr. Verena Staats, was Sie in dieser Ausgabe erwartet:

Die politische Sommerpause neigt sich dem Ende zu, doch schon längst spüren wir wieder ein emsiges Treiben, denn am 26. September ist Superwahltag in Berlin. Zeitgleich finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag, zum Abgeordnetenhaus von Berlin und zu den Bezirksverordnetenversammlungen statt, zusätzlich kann zum Volksentscheid über „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ abgestimmt werden.
Die Vereinsnachrichten spiegeln unsere vielfältigen Anstrengungen im Vorfeld der Wahlen wider. Das Schwerpunktthema umfasst Beiträge zu den Wahlschablonen, den Wahlprogrammen der führenden demokratischen Parteien und unseren Forderungen an die Politik.
Neben einem Bericht zu den personellen und strukturellen Veränderungen in der Geschäftsstelle finden Sie Informationen zu kommenden Veranstaltungen.
Wir haben uns dazu entschlossen, die Vorträge für Augenpatienten und unsere Fortbildungsveranstaltungen wieder in Präsenz durchzuführen, sofern es die Infektionslage zulässt.
Einen interessanten Beitrag finden Sie zu Hilfsmitteln, damit der Faden leichter durch das Öhr geht.
Unter der Rubrik Ratgeber und Service finden Sie außerdem eine ausführliche Beschreibung zum Stand der Umbauarbeiten auf den S- und Regionalbahnhöfen Zoologischer Garten und Friedrichstraße sowie einen Überblick über konfessionelle Angebote für blinde und sehbehinderte Gläubige.
Im Herbst gibt es auch wieder die Möglichkeit, an spannenden Aktivitäten teilzunehmen. Dazu gehören unter anderem die Eröffnung unserer „Bibliothek zum Anfassen“ oder das Angebot zu einem „Ausflug in die Wildnis“ mit der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und Hören!

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro