ABSV Info 121/2022 - Kultur- und Freizeittipps für November (Erwachsene)

Mittwoch, 2. November 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

wie gewohnt, erhalten Sie zum Monatsbeginn noch einmal einen Überblick über alle Termine im laufenden Monat. Die Termine finden Sie außerdem im Kulturkalender des ABSV unter www.absv.de/kulturveranstaltungen  

Erfreulicherweise gibt es wieder viele barrierefreie Theater- und Operndarbietungen, die u. a. in Kooperation mit dem Berliner Spielplan Audiodeskription angeboten werden. Wer dazu immer auf dem aktuellen Stand sein möchte, kann gern den kostenfreien Newsletter vom Berliner Spielplan Audiodeskription abonnieren:
Zum Newsletter-Abo

Korrektur zu "Gänsebraten mit Musik":

Das Angebot von Tandem-Hilfen e. V. und verschiedenen Musikerinnen und Musikern haben wir versehentlich in den Vereinsnachrichten falsch datiert. Der richtige Termin ist:

Freitag, 9. Dezember, 17:00 Uhr
im ABSV-Vereinshaus

Die Veranstaltung ist offen für alle. Programm:

  • 17:00 Uhr: Gänseessen, alternativ auch vegetarische Kost möglich (25,00 Euro, Anmeldung erforderlich)
  • 19:00 bis 21:00 Uhr: Musikprogramm (12,00 Euro)

Einlass ab 18:30 Uhr für alle, die nicht schon beim Essen dabei sind; Anmeldung nicht erforderlich
Anmeldung zum Essen bis 15. November: Tel. 030 208 17 20, E-Mail: drtoni1[at]icloud.com

Achtung Anmeldeschluss 3. November:

Dienstag, 8. November, 19:00 Uhr
Vortrag und Lesung: "Blind. Untergetaucht" in der Topographie des Terrors

"Geliebte Kinder“, beginnt der lange letzte Brief, den das jüdische Ehepaar Frey – er blind, sie sehend – im April 1942 an die beiden emigrierten Töchter schreibt. Mit dem Bericht von Erich und Elsbeth Frey, die in Auschwitz ermordet wurden, an ihre ausgewanderten Töchter (1942) führt Karoline Georg in die Geschichte des Ehepaars Frey ein. Ausgewählte Passagen des letzten Briefs des Ehepaars werden in Braille-Schrift von blinden Mitgliedern der „Arbeitsgruppe Weidt/Frey“ vorgetragen.

Mit einem Vortrag von Karoline Georg, Politikwissenschaftlerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand und Leiterin des Museums Blindenwerkstatt Otto Weidt.

Ort: Stiftung Topographie des Terrors, Niederkirchnerstr. 8, 10963 Berlin
(S-Bahn Anhalter Bahnhof, Bus M29 bis Kochstraße/Wilhelmstraße)
Kosten: keine
Anmeldung bis 3. November: Tel. 030 25 45 09-0, E-Mail: veranstaltungen[at]topographie.de

Angebote mit ABSV-Kulturbegleitdienst „Gemeinsam hin und weg“:

Für die folgenden Angebote melden Sie sich bitte bei Carolina Herzfeld, wenn Sie den Begleitdienst nutzen möchten:
Tel. 030 895 88-120 oder E-Mail: kulturbegleitdienst[at]absv.de

Samstag, 5. November, 13:00 Uhr
Führungen durch die Ausstellung "Staatsbürgerschaften" im Deutschen Historischen Museum

Die Ausstellung „Staatsbürgerschaften. Frankreich, Polen, Deutschland seit 1789“ bietet die Möglichkeit, sich auf mehreren Sinnesebenen mit der Geschichte von Staatsbürgerschaft in Frankreich, Polen und Deutschland von 1789 bis heute auseinanderzusetzen. Fünf interaktive und multisensorische Interventionen laden ein, Themen tastend, hörend oder sehend zu erkunden.

Treffpunkt: Kassenbereich Pei-Bau des Deutschen Historischen Museums, Unter den Linden 2, 10117 Berlin, Zugang über Straße „Hinter dem Gießhaus“ (U-Bahn U5 Museumsinsel, Busse 100, 300 bis Staatsoper)
Dauer: 60 Minuten
Kosten: Eintritt 8,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro; Führung 3,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel. 030 203 04-750 oder 030 203 04-751, E-Mail: fuehrung[at]dhm.de

Mittwoch, 9. November, 17:00 Uhr
Überleben. Liederabend der Blindfische

Geschichten, Gedichte und Lieder von einem blauen Planeten, der unbewohnbar zu werden droht. Eigene Beiträge sind willkommen.

Ort: ABSV-Vereinshaus
Anmeldung bei Gerhard Moses Heß: Tel. 0163 341 70 53

Montag, 21. November, 20:00 Uhr
Benefizkonzert "Klassikvergnügen" in der Philharmonie

Die Stiftung Gute-Tat lädt zu einem mitreißenden Konzerterlebnis ein. Holger Wemhoff führt durch einen kurzweiligen Abend, an dem Klassikstars einige ihrer ganz persönlichen Lieblingsstücke präsentieren. Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie die Stiftung Gute-Tat.

Ort: Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin  (Busse 200 bis Philharmonie oder M48, M85 bis Kulturforum; S- und U-Bahn bis Potsdamer Platz) 
Kosten: 24,00 bis 54,00 Euro zzgl. Versandgebühren 
Unter dem Stichwort „Begleitrabatt für Blinde und Sehbehinderte“ erhalten Inhaber einer DBSV-Karte eine Gratiskarte für ihre Begleitperson. Das Angebot gilt, bis das Kontingent ausgeschöpft ist. 
Kartenreservierung: Tel. 030 84 10 89 09

Dienstag, 22. November, 18:00 Uhr
Weinprobe bei FLORIS: „Aus dem Schatzkästchen des Experten“

Floris Vlasman, Leiter von FLORIS Catering, offeriert eine Auswahl von erlesenen Rieslingweinen.

Ort: FLORIS Factory, Boschweg 7, 12057 Berlin (Bus 246 bis Haberstraße)
Kostenfrei für ABSV-Mitglieder.
Anmeldung: Tel. 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de

Donnerstag, 1. Dezember, 17:00 Uhr
Tastführung durch den „Bilderkeller“ der Akademie der Künste

In der Führung werden Wandmalereien vorgestellt, die mitten in der politischen „Tauwetter-Periode“ zwischen 1957 und 1958 anlässlich zweier Faschingsfeiern im ehemaligen Kohlenkeller der Akademie der Künste am Pariser Platz entstanden sind. Tastmodelle unterstützen die anschauliche Vermittlung.

Treffpunkt: Foyer der Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin
(S-Bahn, U-Bahn U5 oder Bus 100 bis Brandenburger Tor)
Kosten: Eintritt frei für schwerbehinderte Personen und ihre Begleitung
Anmeldung: Tel. 030 200 57-1000 oder -2000, E-Mail: ticket[at]adk.de

Weitere Termine:

  • Dienstag, 1. November, 17:30 Uhr:
    Tastführung "Spurensicherung. Die Geschichte(n) hinter den Werken" in der Akademie der Künste
  • Donnerstag, 3., 10., 24. November, 16:00 Uhr:
    Chorprobe
  • Freitag, 4. November, 20:00 Uhr:
    Tanz mit Audiodeskription: Horizon Problems in den Sophiensälen (mit Audiodeskription) 
  • Sonntag, 6. November, 16:00 Uhr:
    Performance "One Next To Me" in der Tanzfabrik Berlin (mit Audiodeskription) 
  • Mittwoch, 9. November, 18:00 Uhr:
    Telefonführung durch die Ausstellung "Staatsbürgerschaften" im Deutschen Historischen Museum
  • Mittwoch, 9. November, 19:30 Uhr:
    "Drei Mal Leben" im Berliner Ensemble (mit Audiodeskription)
  • Donnerstag, 10. November, 17:00 Uhr:
    Telefonführung zur Ausstellung "LuYang- DOKU" im PalaisPopulaire
  • Samstag, 12. November, 13:00 Uhr:
    Führung "Akustisch und haptisch durch BERLIN GLOBAL" im Humboldt Forum
  • Samstag, 12. November, 14:00 Uhr:
    Tastführung: "Frauen in der Kunst" in der Berlinischen Galerie
  • Samstag, 12. November, 16:00 Uhr:
    "Carmen" in der Deutschen Oper Berlin (mit Audiodeskription)
  • Samstag, 12. November, 16:00 Uhr:
    Ausstellungsgespräch "Johann Gottfried Schadow – Berührende Formen" in der Alten Nationalgalerie
  • Dienstag, 15. November, 15:00 Uhr:
    Führung "Fühlend sehen" im Naturkundemuseum Potsdam
  • Freitag, 18. November, 20:00 Uhr:
    "Frankenstein" im Deutschen Theater Berlin (mit Audiodeskription)
  • Sonntag, 20. November, 11:00 Uhr:
    Theaterclub vom Berliner Spielplan Audiodeskription
  • Mittwoch, 23. November, 15:30 Uhr:
    Führung "Tasten über Tasten" im Musikinstrumenten-Museum
  • Freitag, 25. November, 15:00 Uhr:
    Workshop: "Touch – Sound. Wir bauen die Musikinstrumente der Zukunft!" im Musikinstrumenten-Museum

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro