ABSV-Info 122/2020 - Telefonführung zu Else Lasker-Schüler und weitere Angebote im Kulturkalender des ABSV

Mittwoch, 9. September 2020

Liebe Leserinnen und Leser, 

die Stiftung Brandenburger Tor und das Deut­sche Literaturarchiv Marbach (DLA) möchten Sie per Telefon auf eine Entdeckungstour auf den Spuren der berühmten Dichterin mitnehmen. Else Lasker-Schüler war und ist bis heute eine der einflussreichen (Frauen)figuren der Literatur des frühen 20. Jahrhunderts. Sie lebte in einem Hotel in der Berli­ner Motzstraße und verschickte rege Briefe und Postkarten an befreundete Künstler. Die Telefonführung begleitet die Ausstellung „SateLIT1: Planet Motz­straße. Else Lasker-Schüler – Lebenszeichen aus Berlin“, vom 26. August bis 7. Oktober 2020 in der Stiftung Brandenburger Tor, Max Liebermann Haus, Pariser Platz 7. 

Die kostenfreie Telefonführung ist ein Kooperationsprojekt mit dem ABSV. 

Termin: Donnerstag, 10. September, 15:00 Uhr 

Leitung: Dr. Jan Bürger (Deutsches Literaturarchiv Marbach) und Dr. Evelyn Wöldicke (Stiftung Brandenburger Tor)
Anmeldung: Tel. 030 895 88-0, E-Mail: freizeit@absv.de
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten für die Führung, an der Sie bequem von zu Hause per Telefon teilnehmen und nach der Einführung durch das Kuratorenteam Fragen stellen können.  

Kulturkalender wieder online 

Ab sofort finden Sie wieder spannende Angebote unserer Kulturpartner unter:
www.absv.de/kulturveranstaltungen 

Unter diesem Link finden Sie die aktuellen Veranstaltungstermine. Neu ist die Auflistung der Ausstellungen, die Sie auch allein oder mit einer Begleitperson besuchen können, da es dort Audioguides und tastbare Orientierungshilfen für Ihren Besuch gibt. Eine Linkliste führt Sie außerdem zu Projekten rund um Audiodeskription im TV, im Kino und im Theater.  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit 

Hände lesen über Brailleschrift, Makro