ABSV-Info 122/2021 - Tipps zur psychischen Bewältigung der Pandemie sowie MARKT und LAUF für seelische Gesundheit

Mittwoch, 8. September 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben Ihnen bereits zu Beginn der Corona-Pandemie Tipps gegeben, wie Sie mit dieser Ausnahmesituation umgehen und an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Ängste oder Gefühle von Überforderung und Einsamkeit empfinden. Hier noch einmal in Kurzform die Empfehlungen unserer Psychologin:

- Zeitlich begrenzte und gezielte Information
- Strukturierung des Tagesablaufs
- Verstärkung positiver Aktivitäten
- Pflegen sozialer Beziehungen
- Annehmen (nachbarschaftlicher) Unterstützungsangebote

Die Ursachen für psychische Probleme sind vielfältig, die pandemiebedingte Isolation kann jedoch Unsicherheiten noch verstärken.
Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre Ängste und Sorgen nicht alleine bewältigen zu können, dann scheuen Sie sich nicht, sich bei der psychologischen Beratung des ABSV professionelle Hilfe zu suchen:
Dipl.-Psych. Carola Brommer, Tel. 030 895 88-145 

Alternativ können Sie sich auch an Ihren Hausarzt wenden sowie an folgende Stellen:
- Berliner Krisendienst: Tel. 030 390 63 00
- Telefonseelsorge Berlin: Tel. 0800 111 0 111
- Silbernetz für ältere, vereinsamte und isoliert lebende Menschen: Tel. 0800 470 80 90 (anonym und kostenfrei, täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr)

In dem Zusammenhang machen wir Sie gern auf den MARKT und LAUF für seelische Gesundheit aufmerksam, den bipolaris – Manie & Depression Selbsthilfevereinigung Berlin-Brandenburg e. V. und weitere Partner anlässlich des Welttages der Suizidprävention veranstalten. 

Termin: Freitag, 10. September, ab 14:00 Uhr  

Programm: 14:00 bis 18:30 Uhr: DER MARKT für seelische Gesundheit
An über 30 Marktständen von Beratungsstellen, Krisendiensten, Aus- und Weiterbildungsträgern, Kliniken, Selbsthilfevereinen und Projekten erhalten Sie einen Überblick über Angebote im Bereich der psychosozialen Versorgung, zur seelischen Gesundheit sowie über Bewältigungsstrategien bei psychischen Erkrankungen und Sucht. Ort: zwischen Vivantes Klinikum Am Urban und dem Urbanhafen, Dieffenbachstraße 1, 10967 Berlin (Bus M41 bis Klinikum Am Urban)
Weitere Informationen: www.der-markt.berlin  

Ab 18:30 Uhr beginnt DER LAUF für seelische Gesundheit rund um den UrbanhafenWeitere Informationen: www.der-lauf.berlin   

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro