ABSV Info 122/2022 - BVG: Umfrage zu 9-Euro-Ticket und Test-Auswertung zu Musik auf Bahnhöfen

Donnerstag, 3. November 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

die Beauftragten für Menschen mit Behinderung bei der BVG haben eine Umfrage zu den Auswirkungen des 9-Euro-Tickets entwickelt. Sie finden, dass die Barrierefreiheit in den bisherigen Auswertungen zu kurz gekommen ist.

Die Beantwortung der Fragen dauert wenige Minuten.
Zur Umfrage

Hinweis:
Die Umfrage richtet sich ausdrücklich an mobilitätseingeschränkte Personen. Sollten Sie selbst keine Einschränkung haben, das Thema aber gut kennen, beantworten Sie die erste Frage bitte trotzdem mit „Ja“.

Musik auf Bahnhöfen

Wir hatten in den Vereinsnachrichten 7/8 2022 und per ABSV-Info 67/2022 über das BVG-Pilotprojekt „Musik auf Bahnhöfen“ informiert und Sie gebeten, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Vielen Dank dafür! 

Die Erfahrungsberichte waren geteilter Meinung: Während es einerseits theoretisch grundsätzliche Bedenken gab, waren andererseits die Rückmeldungen mit praktischer Erfahrung eher positiv. Wir haben daher folgende Stellungnahme an die BVG abgeben: 

„Die von der BVG derzeit getestete Ausführung der Musik auf Bahnsteigen mit den angemessenen Pausen während der Zugeinfahren und -abfertigungen, erscheint uns in der Praxis praktikabel. Dennoch kann eine Beeinträchtigung einzelner blinder Fahrgäste beispielsweise mit zusätzlicher Hörbehinderung nicht ausgeschlossen werden. Es darf daher in einer späteren Phase vor allem zu keiner höheren Lautstärke als im Testbetrieb kommen und die Dauer der Unterbrechungen darf nicht verkürzt werden.“

Ob und in welcher Form die BVG das Projekt nach der jetzt beendeten Testphase weiterführt, ist noch nicht bekannt. 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro