ABSV-Info 137/2021 - U-Bahn-Sicherheitstraining für blinde und sehbehinderte Menschen

Mittwoch, 27. Oktober 2021

Liebe Leserinnen und Leser, 

in diesem Jahr bietet die BVG erneut ein U-Bahn-Sicherheitstraining an.  

Donnerstag, 18. November, 10:00 bis 12:00 Uhr
auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz, Bahnsteig U5, Gleis 3 

Änderungen im Fahrplan, unbekannte Bahnhöfe, Belästigungen auf dem Bahnsteig – Gründe, um Hilfe zu suchen gibt es viele. Wenn jemand gar versehentlich auf die Gleise stürzt, dann ist schnelles und richtiges Handeln gefragt. Während des Sicherheitstrainings wird auf einem Gleis der Strom abgeschaltet, sodass blinde und sehbehinderte Menschen mit Hilfe einer eigens für diese Veranstaltung gebauten Treppe auf das Gleisbett hinuntersteigen können. Dort können sie sich eine Vorstellung von der Beschaffenheit des Gleisbettes, von der Lage der Stromschiene und der Höhe des Bahnsteigs machen. Interessant wird auch die Erkundung des etwa 70 cm tiefen Schutzraumes unter dem Bahnsteig sein, der allerdings nicht bei allen U-Bahnhöfen vorhanden ist.
Wer noch nie die Notruf- und Informationssäule auf den Bahnsteigen genutzt hat, kann sich die Funktionen erläutern lassen und diese auch gleich einmal testen.
Auch wer während der Fahrt in eine Notsituation gerät, sollte wissen, wo sich die Notbremse befindet und was genau sie bewirkt. 

Bitte beachten Sie die 3-G-Regel und die Maskenpflicht während des Trainings. 

Anmeldung erforderlich per E-Mail: info[at]bvg.de 

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro