ABSV-Info 138/2020 - Bezirke beschließen Allgemeinverfügung zu Quarantänepflicht

Montag, 26. Oktober 2020

Liebe Leserinnen und Leser, 

was einem der gesunde Menschenverstand sagt, ist nun per „Allgemeinverfügung“ amtlich in allen Berliner Bezirken: Es gilt eine häusliche Quarantänepflicht für alle Personen, die sich mit SARS-CoV-2 infiziert haben bzw. bei Verdacht auf eine Infektion. 

Betroffene Personen sind:
- Kontaktpersonen der Kategorie I,
- Personen, die Erkrankungszeichen zeigen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten, und für die ein Test angeordnet wurde sowie
- positiv getestete Personen. 

Neu ist, dass Kontaktpersonen der Kategorie I nicht mehr zwangsläufig durch die Gesundheitsämter informiert werden müssen, sondern auch durch die positiv getesteten Personen selbst informiert werden können. Damit sollen schnelles und eigenverantwortliches Handeln ermöglicht und die Gesundheitsämter entlastet werden. 

Achtung: Wer weiß, dass er sich isolieren müsste, darf nicht mehr draußen unterwegs sein, andernfalls droht ein Bußgeld. 

Kontaktpersonen der Kategorie I sind laut Robert-Koch-Institut Personen, die direkten Kontakt zu infizierten Personen hatten. Mehr unter:
Kontaktpersonen laut RKI

Kontaktpersonen der Kategorie I müssen währen der Isolation ein Tagebuch zu führen, in dem – soweit möglich – zweimal täglich (mit einem Zeitabstand von mindestens sechs Stunden zwischen den Messungen) die Körpertemperatur und – soweit vorhanden – der Verlauf von Erkrankungszeichen sowie allgemeine Aktivitäten und der Kontakt zu weiteren Personen festzuhalten sind. Beim Auftreten von Symptomen muss das Gesundheitsamt informiert werden: 

Berlinweite Hotline: Tel. 030 90 28 28 28 (täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr) 

Ende der Quarantäne:
- für Kontaktpersonen der Kategorie I nach 14 Tagen seit dem Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall,
- bei Verdachtspersonen mit dem Vorliegen eines negativen Testergebnisses,
- für positiv getestete Personen mit asymptomatischem Krankheitsverlauf nach zehn Tagen nach Erstnachweis des Erregers; bei symptomatischem Krankheitsverlauf nach zehn Tagen nach Symptombeginn und Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden.  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro