ABSV-Info 138/2021 - Bus-Endhaltestelle Bahnhof Grunewald geändert

Freitag, 29. Oktober 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

die BVG setzt bis voraussichtlich Mitte November auf der Linie 186 Gelenkbusse statt der Doppeldecker-Busse ein. Dies hat zur Folge, dass an der Endhaltestelle am Bahnhof Grunewald nur ein Bus halten kann.

Die BVG hat daher eine weitere Ersatz-Endhaltestelle für die Linien 186 und M19 in der Fontanestraße eingerichtet. Hier warten die Busse, bis die eigentliche Haltestelle frei wird.  

Leider ist aber an der Ersatz-Endhaltestelle in der Fontanestraße ein Queren der Straße kaum möglich. Die BVG hat daher angeboten, dass blinde und sehbehinderte Fahrgäste während der Wartezeit von etwa 2 Minuten im Fahrzeug verbleiben und dann an der normalen Endhaltestelle aussteigen können. Das Personal wird entsprechend informiert. Der Wunsch muss allerdings bei dem Fahrer oder der Fahrerin angemeldet werden.  

Die Abfahrt der Busse ist von dieser Maßnahme nicht betroffen. 

Ansonsten können wir noch vermelden, dass in der Wartehalle jetzt eine elektronische Anzeige montiert wurde, welche die Abfahrtszeiten der nächsten Busse anzeigt. 

Peter Woltersdorf
Barrierefreies Bauen

Hände lesen über Brailleschrift, Makro