ABSV-Info 139/2021 - Vereinsnachrichten für November sind online

Montag, 1. November 2021

Liebe Leserinnen und Leser, 

unter den folgenden Links finden Sie die aktuellen Vereinsnachrichten als Text-, PDF- oder Hörversion:

Text-Version
(nur Text, ohne Gestaltung und Fotos)

PDF-Version
(gestaltet und mit Fotos, barrierefrei)

Hörbuch
(Daisy-Format)

Sie finden die Vereinsnachrichten auch zum Herunterladen auf unserer Internetseite unter:
www.absv.de/vereinsnachrichten

Geschäftsführerin Dr. Verena Staats stimmt Sie im Editorial auf ausgewählte Inhalte dieser Ausgabe ein:  

"Im November findet traditionell unsere Hilfsmittelausstellung statt – ein Höhepunkt unserer Veranstaltungen. In diesem Jahr präsentieren vom 16. bis 18. November 15 Ausstellerfirmen elektronische Hilfsmittel. Die Ausstellung findet nach einem pandemiegerechte Konzept statt, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, damit wir die Personenobergrenzen einhalten können.
Am 18. November lädt die BVG erneut zum U-Bahn-Sicherheitstraining ein. Bei dieser Veranstaltung, die ursprünglich auf eine Initiative des ABSV entstanden ist und nun alle zwei Jahre stattfindet, können die Teilnehmenden das Verhalten im Notfall trainieren und sogar das Gleisbett betreten, da während der Übungen der Strom abgeschaltet wird.
Wir berichten zudem von der Delegiertenversammlung und vom Verwaltungsrat und stellen Ihnen die neu in den Vorstand gewählten Mitglieder vor.
Unsere Aktion in der Woche des Sehens und anlässlich des Internationalen Tages des weißen Stocks hat für großes Aufsehen gesorgt. Wir haben auf Gehwegen abgestellten E-Rollern die gelbe Karte gezeigt. Die ersten 1.000 gelben Karten waren im Nu vergriffen. Weitere 5.000 Stück hat der DBSV-Jugendclub geordert, der unsere Aktion unterstützt hat.
Lange haben wir für Audiodeskription an den Berliner Bühnen gekämpft. Dank des Projektes „Berliner Spielplan Audiodeskription“ fanden bereits spannende Aufführungen in Sprechtheatern und in der Deutschen Oper statt. Neben den Beschreibungen von Bühnenbild und Kostümen gibt es außerdem vor den Aufführungen die Möglichkeit, die Bühne zu betreten und Kostüme abzutasten. Das Projekt zieht Resümee, bevor es in die Schlussrunde geht und dazu einlädt, die bevorstehenden Aufführungen zu besuchen.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und Hören!"

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro