ABSV-Info 15/2019 - Protagonisten für Umfragen und Videoproduktion gesucht

Donnerstag, 14. Februar 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

da wegen des streikbedingten Verkehrskollapses einige von Ihnen möglicherweise ihre Pläne für heute Vormittag (15. Februar) ändern mussten, können Sie vielleicht die gewonnene Zeit für eine gute Sache nutzen. Einige Studenten sowie eine Agentur benötigen Ihre Unterstützung.

Blinde und sehbehinderte Menschen in sozialen Berufen 

sucht Melanie Teske, die in ihrer Bachelorarbeit untersucht, ob die Sehbeeinträchtigung einen Einfluss auf die Berufswahl hatte.
Wer sie unterstützen möchte und für Interviews von ca. 15 bis 20 Minuten zur Verfügung steht, kann sich per E-Mail bei ihr melden: melanie.teske[at]student.medicalschool-berlin.de 

Barrierefreie Stadtkarte 

Das ist das Thema der Masterstudenten Felix Petermann und Jennifer Greczylo an der Umeå Universität in Schweden. Sie möchten anhand eines Fragebogens mehr über die Anforderungen blinder und sehbehinderter Menschen in fremder Umgebung erfahren.
Hier geht`s zum Fragebogen

Film zur Barrierefreiheit

Dafür wird von der Agentur cine-plus Media Service eine männliche, sehbehinderte, berufstätige Person gesucht, die englisch sprechen kann und bei Internet bzw. mobilen Kommunikationsgeräten Hilfen für Menschen mit einer Sehbehinderung nutzt (Vergrößerungssoftware etc.).
Wer sich dafür zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte bei Franziska Wolf,
Tel.: 030 264 80-320, E-Mail: franziska.wolf[at]cine-plus.de

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro