ABSV-Info 160/2021 - Stellenausschreibung: Verstärkung der EUTB-Beratung

Freitag, 17. Dezember 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

zur Komplettierung unserer EUTB-Beratungsstelle suchen wir eine engagierte Person. Leiten Sie die Stellenausschreibung gern weiter oder bewerben Sie sich selbst, falls das für Sie passen sollte.

Der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. (ABSV) ist die Selbsthilfe- und Patientenorganisation blinder und sehbehinderter Menschen in Berlin mit 2.500 Mitgliedern.
Informationen zum Verein finden Sie unter www.absv.de

Der ABSV sucht ab sofort

eine Beraterin bzw. einen Berater (m/w/d) für die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

in Vollzeit (38,5 Wochenstunden).

Die Stelle ist bis zum 31.12.2022 befristet und grundsätzlich teilzeitgeeignet. Die Beschäftigung über diesen Zeitraum hinaus wird angestrebt.

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung beinhaltet die ganzheitliche Beratung von Menschen mit Behinderungen und solchen, die davon bedroht sind sowie deren Angehörige. Ziel ist eine Peer to Peer Beratung. Aus diesem Grund werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt behandelt.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Menschen mit (drohenden) Behinderungen und ihren Angehörigen in Bezug auf Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe
  • Umsetzung und Koordinierung des EUTB®-Beratungsangebotes
  • Öffentlichkeitsarbeit und Aufbau von Netzwerkstrukturen

Ihr Profil:

  • möglichst abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Sie haben (erste) Erfahrungen in der Beratung und im Umgang von Menschen mit Teilhabeeinschränkungen und deren Angehörigen.
  • Sie haben eine Vorstellung von Peer-Beratung und können unvoreingenommen auf Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen zugehen.
  • selbstständige Arbeitsweise und ein hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Sie haben die Bereitschaft, flexibel zu sein, sich kontinuierlich zu reflektieren und weiterzubilden.
  • gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Medienkompetenz (Umgang mit Datenbanken, sozialen Medien)

Wir bieten:

  • ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (38,5 h)
  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • regelmäßige Supervision
  • einen modernen Sozialverband
  • eine leistungsgerechte Bezahlung angelehnt an den TVÖD 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte in barrierefreier Form ausschließlich per E-Mail bis zum 15.01.2022 an: personal@absv.de

Ihre Fragen stellen Sie gern an Dr. Verena Staats (Tel. 030 895 88-101).

Datenschutz-Hinweis: Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Dr. Verena Staats
Geschäftsführerin

Hände lesen über Brailleschrift, Makro