ABSV-Info 21/2022 - Start der Paralympische Winterspiele ohne Russland und Belarus

Freitag, 4. März 2022

Liebe Leserinnen und Leser,

heute, 4. März, um 13:00 Uhr (MEZ) starten die 13. Paralympischen Winterspiele. Ebenso wie die diesjährigen Olympischen Winterspiele finden auch die Paralympics in Peking statt. Vom 4. bis 13. März werden in sechs Sportarten 78 Wettbewerbe ausgetragen. Über 700 Athletinnen und Athleten nehmen teil. In den Sportarten Ski alpin, Biathlon, Langlauf, Snowboard, Para-Eishockey und Rollstuhlcurling gibt es jeweils verschiedene Klassen, die auf die verschiedenen Beeinträchtigungen zugeschnitten sind.

Wegen des Ukrainekriegs hat das Internationale Paralympische Komitee (IPC) beschlossen, die Sportlerinnen und Sportler aus Russland und Belarus auszuschließen. Zuvor hatten mehrere Teams mit einem Boykott der Spiele gedroht. 

Die Übertragung der Paralympics teilen sich in Deutschland die Sender ARD und ZDF. Auf dem ZDF sind neben der Eröffnungsfeier am 4. März um 13:00 Uhr die ersten fünf Wettkampftage bis zum 8. März zu sehen. Die zweite Hälfte bis zum 13. März übernimmt dann ARD. Beide Sender bieten neben den Übertragungen im TV auch ein reichhaltiges Online-Angebot an. Auf sportschau.de und in den Mediatheken werden alle Wettkämpfe mit deutscher Beteiligung live übertragen, zudem gibt es Reportagen und Hintergrundberichte. Für blinde und sehbehinderte Zuschauerinnen und Zuschauer gibt es für viele Wettbewerbe auch Live-Audiodeskriptionen, nähere Infos hierzu finden Sie auch auf hörfilm.info 

Martin Oswald
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro