ABSV-Info 26/2019 - Stellenanzeige des DBSV: Koordination Beratungsangebot "Blickpunkt Auge"

Freitag, 15. März 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

gerne leiten wir Ihnen die Stellenanzeige unseres Dachverbands weiter:  

Das engagierte Team des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands in Berlin-Mitte sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung in Vollzeit für die Koordination der patientenorientierten Arbeit mit dem Beratungsangebot "Blickpunkt Auge". In dieser anspruchsvollen, abwechslungsreichen und ausbaufähigen Position liegt die Tätigkeit zunächst in der Unterstützung der derzeitigen Koordinatorin mit der Perspektive, deren Aufgaben verantwortlich zu übernehmen.  

Der DBSV ist der Spitzenverband der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe in Deutschland. 20 Landesvereine und 35 Fachorganisationen und spezialisierte Einrichtungen vereinigen sich unter seinem Dach (www.dbsv.org). "Blickpunkt Auge" ist das bundesweite, qualitätsgesicherte Beratungs- und Unterstützungsangebot des DBSV und seiner Landesvereine für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen (www.blickpunkt-auge.de).  

Das Aufgabengebiet:
Die Aufgaben liegen in den Bereichen Information, Beratung, Vernetzung und Interessenvertretung und umfassen insbesondere folgende Schwerpunkte:
- Beratung und Unterstützung ehren- und hauptamtlicher Mitarbeiter/innen der DBSV-Landesvereine zu allen Fragen des Auf- und Ausbaus regionaler und lokaler Blickpunkt Auge-Angebote
- Konzipierung und Umsetzung von Aus- und Weiterbildungsangeboten, z. B. für ehrenamtliche Berater/innen
- Erstellen von Schulungs- und Informationsmaterialien
- Weiterentwicklung der Angebote und Qualitätssicherung
- indikationsbezogene Interessenvertretung, zum Beispiel im Gemeinsamen Bundesausschuss
- Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
- Projektmanagement  

Wir erwarten:
- ein abgeschlossenes Studium bzw. eine fachspezifische Ausbildung (z. B. Pädagogik, Psychologie, Rehabilitations- oder Gesundheitswissenschaften, Medizin, Augenoptik)
- medizinisch-psychologisches Wissen
- Erfahrungen aus (rehabilitations-)pädagogischer, therapeutischer bzw. beratender Tätigkeit
- idealerweise Erfahrungswissen aus eigener Sehbehinderung
- fundierte PC- und Internetkenntnisse
- Erfahrung in der Aufbereitung und barrierefreien Präsentation von Informationen
- Fähigkeit zu selbstständigem und konzeptionellem Handeln, Teamorientierung, Empathie und Kommunikationsfähigkeit
- Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der üblichen Bürozeiten  

Dafür bieten wir:
- ein unbefristetes Anstellungsverhältnis mit der Perspektive, die Verantwortung für den Bereich patientenorientierte Arbeit zu übernehmen
- einen modernen Verband mit attraktivem Standort in Berlin-Mitte
- eine leistungsgerechte Bezahlung
- Assistenz am Arbeitsplatz, sofern behinderungsbedingt erforderlich  

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail bis 22.03.2019 an: geschaeftsfuehrung[at]dbsv.org

Hände lesen über Brailleschrift, Makro