ABSV-Info 27/2019 - Im Auge des Betrachters - Vortrag und Diskussion zur Altersabhängigen Makuladegeneration

Freitag, 15. März 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

am 20. März findet um 20:00 Uhr im Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin (Nähe S-Bahnhof Prenzlauer Allee) die Veranstaltung "Im Auge des Betrachters" im Rahmen des Projektes "Einstein in the Dome" statt:
Vortrag und Diskussion mit Florian Sennlaub, Einstein Visiting Fellow am Berlin Institute of Health,
Moderation: Jochen Müller.

Florian Sennlaub ist Spezialist auf dem Gebiet der Augenheilkunde und Immunbiologie vom Institut de la Vision, Paris. Am Berlin Institute of Health erforscht er die Interaktion des Immunsystems an der Barriere zwischen Netzhaut und Blutstrom. Ziel der Forschung ist es, neue Erkenntnisse über schwere Netzhauterkrankungen zu gewinnen.

Der Biologe und promovierte Neurowissenschaftler Jochen Müller organisiert und moderiert Science Slams im In- und Ausland und schreibt u. a. für „Das Gehirn“ und „Zeit Wissen“.

Einstein BIH Visiting Fellowship
Mit dem Programm „Einstein BIH Visiting Fellow“ sollen internationale Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler das Berlin Institute of Health (BIH) mit ihrer wissenschaftlichen Expertise unterstützen und den Wissenschaftsstandort Berlin stärken. Das Programm wird von der Stiftung Charité gefördert.

Einstein in the Dome
In Analogie zur Reise zu den Sternen präsentieren herausragende Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen im Zeiss-Großplanetarium ihre Reise zu den neuesten Forschungserkenntnissen. Die Veranstaltungsreihe ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Planetarium Berlin und der Einstein Stiftung.

Der Eintritt ist frei.

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro