ABSV-Info 28/2020 - Corona-Virus legt Vereinsleben hoffentlich nur vorübergehend lahm

Freitag, 13. März 2020

Liebe Leserinnen und Leser, 

auch wir möchten den Empfehlungen der Politik und der Gesundheitsbehörden zum Schutz vor dem Corona-Virus folgen. Die meisten unserer Mitglieder sind Seniorinnen und Senioren und gehören damit zur besonders gefährdeten Gruppe, an dem Virus zu erkranken.

Zum Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle werden wir daher unser Vereinsleben ab sofort weitgehend nach unten fahren.

Die bevorstehenden Gruppentermine, Treffen und Stammtische, sind unabhängig vom Veranstaltungsort, bis auf Weiteres abgesagt. Denken Sie bitte auch an die Mitglieder, die keine E-Mail haben, und informieren Sie sie telefonisch!

Das Vereinshaus einschließlich der Hilfsmittelberatungs- und -verkaufsstelle sind ab sofort bis auf Widerruf für den Besucherverkehr und für Veranstaltungen geschlossen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen Sie weiterhin unter den bekannten Telefonnummern sowie per E-Mail.

Informieren Sie sich bitte auch über den Notbetrieb des ÖPNV.

Über die Medien haben Sie sicherlich gehört, dass auch die Kultureinrichtungen und Bibliotheken Berlins ihre Häuser in den nächsten Wochen schließen.

Bei ohrsicht-radio wird es übrigens einen Schwerpunkt „Corona“ geben:
Am kommenden Samstag, 14. März, 16:05 Uhr, und Sonntag, 15. März, 10:05 Uhr
(Wiederholung: Montag, 16. März, 10:05 Uhr auf 88,4 und 90,7 MHz)

Im Studio bei Eberhard Dietrich ist der erfahrene Internist Dr. Klaus Sperber.

Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie vor allem gesund! 

Herzliche Grüße

Joachim Günzel, Vorsitzender und
Manfred Scharbach, Geschäftsführer

Hände lesen über Brailleschrift, Makro