ABSV-Info 32/2021 - Kulturangebote um die Osterzeit - online oder telefonisch

Freitag, 26. März 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

während die Politik noch rätselt, welche Lockerungen angesichts gestiegener Inzidenzzahlen zurückgenommen werden müssen, können wir entspannt auf ein umfangreiches Kulturangebot vor und nach den Osterfeiertagen schauen:

Es gibt spannende Angebote für Theater- und Opernfans als Stream und per Zoom, ein Online-Treffen im neuen Humboldt Forum sowie viele Telefon- und Online-Führungen. Online- und Telefonveranstaltungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und werden sicherlich ein Modell für die Zukunft sein. In der aktuellen Situation bieten sie Schutz vor Ansteckung und gestatten verlässliche Planungen.  

Angebote für Theater- und Opernfans: 

Samstag, 3. April, 20:00 Uhr
"Die Pest" nach Albert Camus  - mit Audiodeskription  

Video-Stream der Aufführung am Deutschen Theater Berlin mit Audiodeskription auf dem Portal "dringeblieben"Angebot im Rahmen vom Berliner Spielplan Audiodeskription 

Inhalt: In der algerischen Küstenstadt Oran bricht eine seltsame Seuche aus. Doktor Bernard Rieux ahnt, was alle anderen für unmöglich halten: Es ist die Pest. Der Ausnahmezustand wird ausgerufen, die Stadt hermetisch abgeriegelt, alle Verbindungen zur Außenwelt gekappt. Bald fordert die Krankheit mehr und mehr Opfer, gigantische Krankenstationen entstehen, später Massengräber. Der Arzt weiß, dass sein Kampf gegen die Seuche aussichtslos ist. Der Bazillus bleibt unbesiegbar, auch wenn die Pest Oran nach neun Monaten so unvermittelt wieder verlässt, wie sie gekommen ist. Albert Camus’ weltberühmter Roman fragt nach der Möglichkeit menschlichen Handelns im Angesicht der Katastrophe. Während des Zweiten Weltkriegs geschrieben, gilt er als Bild für den Kampf der Résistance gegen die Besetzung Frankreichs ebenso wie als zeitlose Auseinandersetzung mit dem metaphysischen Problem des Bösen.Der Stream läuft am Oster-Samstag zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr Uhr auf dem Portal "dringeblieben" in Echtzeit durch.
Ihren Ticket-Preis können Sie zwischen einem und hundert Euro frei wählen.

Zur Buchung und zum Stream

Video mit Audiodeskription zur Einstimmung

Audio-Einführung zum Stück

Leitfaden zur Benutzung des Portals "dringeblieben"

Donnerstag, 8. April, 15:00 Uhr, bis 11. April, 15:00 Uhr
Oper „Der Zwerg“ von Alexander von Zemlinsky (kostenfrei, mit Audiodeskription) 

Online-Stream der Aufführung an der Deutsche Oper Berlin
Angebot im Rahmen vom Berliner Spielplan Audiodeskription Die Oper basiert auf Oscar Wildes Kunstmärchen "Der Geburtstag der Infantin" Zum Stück:
Prinzessin Donna Clara wird 18, und die ganze Welt überhäuft sie mit Geschenken. Ein ganz besonderes Geschenk schickt ihr jedoch der türkische Sultan: Es ist ein lebender Zwerg! Diesem missgestalteten Mann gilt zwischen all der Pracht und Schönheit ihre besondere Aufmerksamkeit. Er verzaubert sie mit seinem Gesang und fasziniert umso mehr, als er nicht um sein Äußeres weiß. Der Zwerg verliebt sich unsterblich in die Prinzessin und durchschaut dabei nicht das kokette Spiel, das diese mit ihm treibt. Doch dann sieht er sich, erstmals in seinem Leben, mit seinem Spiegelbild konfrontiert. 

Zum Video-Stream ab 8. April

Sonntag, 11. April, 11:00 Uhr
Siebter digitaler Theaterclub per Zoom-Konferenz (kostenfrei) 

Angebot vom Berliner Spielplan Audiodeskription 
Zu Gast ist Sima Djabar Zadegan, Dramaturgin von "Woyzeck Interrupted". Außerdem Moderatorin Lavinia Knop-Walling sowie Projektleitung Imke Baumann.
Anmeldungen per E-Mail: presse@theaterhoeren-berlin.de
Mehr Infos unter:
blog.theaterhoeren-berlin.de/theaterclub/  

Online-Treffen: 

Donnerstag, 22. April, 19:00 Uhr
Digitaler ORTS-Termin Humboldt Forum: Ein inklusives Buch und mehr 

Diskussionsveranstaltung zu der ersten inklusiv gestalteten Publikation des Humboldt Forums "Vom Kloster zum Humboldt Forum. 700 Jahre Geschichte und Architektur. Ein Buch zum Tasten, Sehen und Hören" mit dem Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel 

Begrüßung: Hartmut Dorgerloh, Generalintendant des Humboldt Forums
Moderation: Shary Reeves 

Außerdem sind dabei:
- Friedrun Portele-Anyangbe, Beraterin
- Katja Gimpel, Projektleiterin
- Christine Rieger, AK Kultur und Freizeit des ABSV 

Musik: Jonas Hauer (Theremin), begleitet von Ariane Jeßulat (Piano) 

Das inklusive Buch erzählt von dem Ort, an dem das neu errichtete Humboldt Forum steht. Hier in der Mitte Berlins haben die Mächtigen gebaut, umgebaut, abgerissen und immer wieder neu geplant. 700 Jahre Geschichte und Architektur – Kloster und Schloss, Aufmarschplatz und Palast der Republik, Wiese und Humboldt Forum – können mit den Fingerspitzen, den Augen oder den Ohren erkundet werden. 

Der Link zu der Veranstaltung folgt.

Es gibt zwei Schwelldrucke mit Abbildungen aus dem Buch, die kostenfrei zugesandt werden und zu denen es während der Veranstaltung Erläuterungen gibt.
Bestellung bis 15. April: Tel. 030 99 211 89  

Telefon- und Online-führungen: 

Online-Rundgänge (kostenfrei)
Angebot der der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen zur inklusiven Kostüm-Ausstellung „Hautnah“ 

Ausstellungs-Führung mit Gitte Hellwig
 
Kuratoren-Rundgang mit Nils Warneke

Mittwoch, 31. März, 17:00 Uhr
Ostern. Jesu Auferstehung auf dem Weihnachtsberg
Telefonführung im Museum Europäischer Kulturen
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Museum Europäischer Kulturen 

Donnerstag, 1. April, 17:00 Uhr
Woran erkennt man Kunststile? Spätgotik
Telefonführung im Bode-Museum
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Bode-Museum 

Freitag, 2. April, 10:00 Uhr
Telefonführung "Von Luther zu Twitter. Medien und politische Öffentlichkeit" Angebot des Deutschen Historischen Museums
Kosten: 5,00 Euro pro Person (Rechnung wird zugeschickt)
Anmeldung, Informationen und Buchung: Tel. 030 203 04-750 oder -751, E-Mail: fuehrung@dhm.de 

Mittwoch, 7. April, 17:00 Uhr
Pharao – König von Ober- und Unterägypten
Telefonführung im Neuen Museum/Ägyptischen Museum
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Neues Museum/Ägyptisches Museum  

Freitag, 9. April, 16:00 Uhr
Denken im Bild mit Caspar David Friedrich
Telefonführung in der Alten Nationalgalerie
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Alte Nationalgalerie 
Mittwoch, 14. April, 17:00 Uhr
Antikensammlung Verlorene Klänge – Musik in der griechischen Antike
Telefonführung in der Antikensammlung
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Antikensammlung 

Freitag, 16. April, 17:00 Uhr
Raum und Skulptur
Telefonführung in der Friedrichswerderschen Kirche
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Friedrichswerdersche Kirche 

Mittwoch, 21. April, 17:00 Uhr
Eine Reise nach Haarlem
Telefonführung in der Gemäldegalerie
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Gemäldegalerie

Freitag, 23. April, 17:00 Uhr
Erinnerung und Phantasie. Die Malerin Xinyi Cheng
Telefonführung im Hamburger Bahnhof
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Hamburger Bahnhof 

Mittwoch, 28. April, 17:00 Uhr
Schätze des Glaubens, Teil II
Telefonführung im Kunstgewerbemuseum
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Kunstgewerbemuseum

Freitag, 30. April, 17:00 Uhr
Eine Fahrt mit der venezianischen Gondel
Telefonführung im Museum Europäischer Kulturen
Kosten: 5,00 Euro
Link zur Online-Buchung – Museum europäischer Kulturen  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit 

Hände lesen über Brailleschrift, Makro