ABSV-Info 42/2021 - Berlins Poller umgarnen - machen Sie mit!

Donnerstag, 22. April 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

hatten Sie auch schon einmal eine schmerzhafte Begegnung mit einem grauen Poller, weil Sie diesen nicht rechtzeitig erkannt haben? Es gibt zwar Vorschriften für kontrastreiche Markierungen, aber keine Verpflichtung dazu. Deshalb soll der diesjährige Sehbehindertentag am 6. Juni bundesweit genutzt werden, um öffentlichkeitswirksam auf fehlende Kontraste hinzuweisen. Nach dem Vorbild einer gelungenen Aktion in Hamburg im vergangenen Jahr sollen rund um den 6. Juni möglichst vielen Pollern auf Gehwegen lustige, rot-weiße Wollmützen aufgesetzt werden. Möchten Sie auch einen Poller umgarnen?

Anmeldung: Tel. 030 895 88-0, E-Mail: freizeit@absv.de

Hinweise: Wir versorgen Sie gern mit Wolle, denn dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) ist es gelungen, den namhaften Wollhersteller Schachenmayr als Sponsor zu gewinnen. Sie müssen auch noch gar nicht stricken oder häkeln können, wir helfen Ihnen mit einfachen Tipps! Bitte melden Sie sich bei uns auch, wenn Sie nicht stricken möchten, aber einen oder mehrere störende Poller in Ihrem Wohnumfeld haben. Informationen sowie Anleitungen zum Stricken und Häkeln von Pollermützen und zum Erstellen von Bommeln finden Sie unter: www.sehbehindertentag.de

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro