ABSV-Info 44/2022 - Initiativen und Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Montag, 2. Mai 2022

Liebe Leserinnen und Leser, 

am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Ziel ist es, auf Barrieren aufmerksam zu machen und die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen zu fordern. 

Unfallgefahr durch E-Roller auf Gehwegen – es reicht!

Auf Gehwegen stehende oder liegende E-Roller behindern alle Menschen, die zu Fuß unterwegs sind. Für blinde und sehbehinderte Menschen sind die Leihgeräte eine ernsthafte Unfallgefahr.

Passend zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung werden der ABSV, Fuss e. V. und andere Organisationen der Berliner Verkehrssenatorin Bettina Jarasch ein Papier überreichen, in dem wir fordern, gegen das wilde Abstellen der E-Roller auf Gehwegen vorzugehen. Wenn gar auf Gehwegen gefahren wird, muss das hart sanktioniert werden.  

Demo zum Europäischen Protesttag

Der Berliner Behindertenverband e. V. und unterstützende Organisationen laden anlässlich des Protesttages zu einer Demo in Berlin ein. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland werden für die Rechte behinderter Menschen demonstrieren und ihre Forderungen lautstark zu Gehör bringen. Für die richtige Stimmung während der Demo wird ein Musikwagen sorgen. Die Abschlusskundgebung wird am Roten Rathaus stattfinden.

Start: Donnerstag, 5. Mai, 14:00 Uhr am Brandenburger Tor
Wegstrecke: Brandenburger Tor – Unter den Linden – Spandauer Str. – Rotes Rathaus
Abschlusskundgebung: ca. 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr am Roten Rathaus

Weitere Infos zum Protesttag

Auftaktveranstaltung zum Berliner Behindertenparlament 2022

Das Berliner Behindertenparlament geht ins zweite Jahr. Alle sind eingeladen, an der digitalen Auftakt-Veranstaltung teilzunehmen.

Termin: Samstag, 7. Mai, 11:00 bis 14:00 Uhr

Programm: Rückblende: Das Berliner Behindertenparlament 2021 (Film); Interview mit Wenke Christoph, Staatssekretärin für Integration und Soziales; Ein guter Rahmen für Teilhabe: Struktur des Berliner Behindertenparlaments 2022; Mitreden lohnt sich: Vorstellung der Fokusgruppen; Mitmachen beim Berliner Behindertenparlament 2022; Auf dem Weg zu einer neuen Beteiligungskultur: Abschlussrunde mit den behindertenpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus

Moderation: Gerlinde Bendzuck, Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin e. V., und Gerd Miedthank, Berliner Behindertenverband e. V.

Anmeldung und Fragen: Sie können sich bis 6. Mai anmelden oder Fragen stellen:
E-Mail: info[at]behindertenparlament.berlin

Weitere Infos zum Berliner Behindertenparlament  

Inklusives Konzert von Handiclapped

Handiclapped-Kultur Barrierefrei e. V. lädt zu einem inklusiven Konzert ein, bei dem mehrere Bands und DJs auftreten werden. Außerdem wird es eine Modenschau und ein Inklusions-Quiz geben.

Unterstützt wird die Veranstaltung u. a. vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin e. V.

Termin: Samstag, 7. Mai, 19:00 bis 23:00 Uhr
Ort: Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel, Berliner Allee 125
(Tram 12, 50, M1, M2, M4, M13 und Busse 12, 255, 259, M4 bis Weißer See)
Eintritt: 5,00 Euro, Begleitperson (Assistenz) frei

Weitere Infos zum Konzert

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro