ABSV-Info 48/2019 - Kulturelles: Konzerte, Kino, Tierpark, Blind Date

Montag, 6. Mai 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

auf folgende Veranstaltungen möchten wir Sie gern hinweisen: 

Konzerte 

Für Kurzentschlossene: Dienstag, 7. Mai, 20:00 Uhr
David Garrett live  

Der "Teufelsgeiger" gibt auf seiner Tour "Unlimited" einen musikalischen Rückblick auf die letzten zehn Jahre seines Schaffens.

Ort: Mercedes Benz Arena, Mercedes Platz 1, 10243 Berlin-Friedrichshain
(Nähe U- und S-Bahnhof Warschauer Straße) 

Dank einer Kooperation mit Kulturleben e. V. können wir Ihnen Freikarten anbieten
(sehr beschränktes Kartenkontingent!).
Bitte melden Sie sich bei Interesse unter der E-Mail: freizeit[at]absv.de

Samstag, 11. Mai, 20:00 Uhr
Syrisch-orientalisches Klangerlebnis: Ramal Ensemble

KulturLeben Berlin präsentiert das syrische Ramal Ensemble im Pfefferberg Haus 13 mit neuem Programm. Das 2017 gegründete Quartett hat neben traditioneller syrischer Musik auch eigene Werke im Repertoire, in denen die vier Musiker auf virtuose Weise Stilelemente der europäischen Klassik mit orientalischen Musikformen verbinden.

Bis zum Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs studierten die vier professionellen Musiker an der Musikhochschule in Damaskus. Heute leben sie in Berlin, wo sie ihre Studien der klassischen europäischen Musik u. a. an der renommierten Barenboim-Said-Akademie fortsetzen.

Ramal Ensemble:
Saleh Katbeh (Oud), Yazan Alsabbagh (Klarinette), Basilius Alawad (Cello), Elias Aboud (Percussion)

Ort: Pfefferberg Haus 13, Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin
(U-Bahn U2 bis Senefelderplatz) 

Der Eintritt ist frei. Spende willkommen!
Anmeldung: presse[at]kulturleben-berlin.de

Kino 

Mittwoch, 8. Mai, 18:00 Uhr
Kellerkino mit Audiodeskription 

Familie Laurent betreibt eine boomende  Baufirma – das Fundament des Erfolgs aber bröckelt: Die resolute Patriarchin und Chefin Anne (Isabelle Huppert), mit dem Anwalt Lawrence Bradshaw (Toby Jones) verheiratet, hat ihren Sohn Pierre (Franz Rogowski) zum Managing Director gemacht, doch der ist bei weitem nicht kompetent genug für seine Aufgabe. Auch rein privat gibt es Probleme.

Regie und Drehbuch: Michael Haneke, (Frankreich, Deutschland, Österreich, 2017),
Dauer: 107 Minuten

Mit offener Audiodeskription! 
Auf Wunsch mit Popcorn - bitte bei Anmeldung angeben (Kosten: 1,00 Euro)

Ort: Seminarraum des ABSV, Auerbachstraße 7, 14193 Berlin
Anmeldung bei Roswitha Röding, Tel.: 030 391 27 63, E-Mail: roeding[at]t-online.de

Mittwoch, 5. Juni, 18:00 Uhr
Hörfilmkino am Potsdamer Platz: "Der Vorname"

Im Juni gastiert das Kellerkino dank einer Kooperation mit der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen am Potsdamer Platz. Gezeigt wird die Komödie "Der Vorname" von Sönke Wortmann. Es sollte ein gemütlicher Abend unter Freunden werden. Doch als Vincent den Vornamen des künftigen Nachwuchses verrät, gerät der Abend zum Eklat, wobei so manche Lebenslügen aufgedeckt werden. (Deutschland, 2018), Dauer: ca. 90 Minuten

Mit offener Audiodeskription! 

Ort: Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin
(U- und S-Bahnhof Potsdamer Platz, Busse 200, M41, M48, M85 bis Varian-Fry-Straße)
Bitte bei Anmeldung angeben, wenn eine Abholung von einer ÖPNV-Haltestelle gewünscht wird. 
Anmeldung bei Roswitha Röding, Tel.: 030 391 27 63, E-Mail: roeding[at]t-online.de

Mittwoch, 15. Mai
Die Kinder der Utopie

Sechs junge Erwachsene schauen zurück auf ihre gemeinsame Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse. Sie reflektieren ihre Erlebnisse und Erfahrungen – und blicken in die Zukunft.
Ein berührender und ehrlicher Dokumentarfilm von Hubertus Siegert.
Mehr Infos: www.diekinderderutopie.de/film

Die Audiodeskription kann über die App Greta empfangen werden.
Der Film wird nur am 15. Mai gezeigt. In Berlin läuft er in drei Kinos:

18:00 Uhr: Filmtheater am Friedrichshain, Bötzowstraße 1-5, 10407 Berlin-Prenzlauer Berg
Kosten: 10,00 Euro
Kartenreservierung:
Gisela Höhne-de Vrij, Tel.: 030 282 89 08 oder 0170 961 29 79, E-Mail: gishoedevrij[at]gmail.com  

19:00 Uhr: City Kino Wedding, Müllerstraße 74, 13349 Berlin-Wedding
Kosten: 7,00 Euro
Kartenreservierung: Tel.: 01525 968 79 21

19:30 Uhr: Delphi LUX, Kantstraße 10, 10623 Berlin-Charlottenburg
Kosten: 10,00 Euro
Kartenreservierung: Tel.: 030 322 93 10 40 

Tierparkführung

Freitag, 10. Mai, 15:30 Uhr
Führung durch den Tierpark Berlin

In diesem Jahr finden die Führungen immer abwechselnd im Zoo und im Tierpark statt.
Freuen Sie sich auf die erste Führung für blinde und sehbehinderte Menschen im Tierpark Berlin!
Bei dem Rundgang können Alpakas gefüttert werden.

Treffpunkt: 15:20 Uhr am Eingang Tierpark (Bärenschaufenster), Am Tierpark 125, 10319 Berlin
(U-Bahn U5, Bus 296, Tram 21, 27, 37, 67, M17 bis Tierpark)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 14,50/ermäßigt 9,50 Euro, Kinder bis 15 Jahre: 7,50 Euro; Begleitperson frei; die Führungsgebühren übernimmt der ABSV
Anmeldung: Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: freizeit[at]absv.de  

Blind Date

Freitag, 10. Mai, 18:00 Uhr
Blind Date Nr. 3: Salon der Blindfische 

Gerhard Moses Heß und seine Gäste laden ein zu einem Fest der Sinne mit Musik, Lesung, Hörspiel, Gesprächen und Gaumenfreuden. Eintritt frei - Austritt mit Hut!
Thema: Kraut und Rüben haben mich vertrieben
Gaumenfreuden mit Geschichten und Gesang, serviert von Judika Bartels und Gerhard Moses Heß
Gast: Olaf Garbow
Ort: Seminarraum im Vereinshaus des ABSV, Auerbachstr. 7, 14193 Berlin
Anmeldung: Tel.: 0163 341 70 53, E-Mail: Gerhard-Moses-Hess[at]web.de  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro