ABSV-Info 51/2019 - Europawahl: Wahlschablone, Infos in Braille, Kritik an mangelnder Barrierefreiheit

Freitag, 10. Mai 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

noch rund zwei Wochen sind es bis zur Wahl des Europäischen Parlaments am Sonntag, 26. Mai. 

Damit Sie frei und geheim wählen können, haben wir unseren Mitgliedern eine Informations-CD und eine Wahlschablone zugeschickt. Sollte das Informationsmaterial noch nicht bei Ihnen eingegangen sein, melden Sie sich bitte bei uns, Tel.: 030 895 88-0, E-Mail: info@absv.de

Informationen zur Europawahl in Leichter Sprache auch in Blindenschrift erhältlich 

Die Broschüre "Berlin für Europa - ich wähle mit!" des Aktionsbündnisses "Das blaue Kamel" ist in Blindenvollschrift und Blindenkurzschrift erhältlich. In der Broschüre wird auf 44 Seiten unter anderem dargestellt, was die EU ist, wie sich das EU-Parlament zusammensetzt und wie gewählt wird. Einige Informationen beziehen sich auf Berlin, sind aber grundsätzlich auch deutschlandweit gültig. Der DBSV hat den Text der Broschüre als Zeitschrift "taubblind extra" gedruckt.

Bestellungen senden Sie bitte unter Angabe der Postanschrift und der gewünschten Schrift (Voll- oder Kurzschrift) an DBSV-Sozialreferent Reiner Delgado, E-Mail: r.delgado@dbsv.org

Die Broschüre gibt es auch als barrierefreie PDF-Datei zum Download unter:
www.das-blaue-kamel.de/fileadmin/blauekamel/Dateien/Broschuere_zur_Europa-Wahl_2019_Leichte_Sprache.pdf

Wen wählen? 

Auf der Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung erfährt man, welche Partei mit welchen zentralen Themen antritt:
www.bpb.de/politik/wahlen/wer-steht-zur-wahl/287905/europawahl-2019 

Auch zur Europawahl gibt es den Wahl-O-Mat, mit dem Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der Parteien vergleichen können. Hier geht’s zum Wahl-O-Mat:
www.wahl-o-mat.de/europawahl2019/ 

Wahlprogramme der Parteien überwiegend nicht barrierefrei 

Wir schließen uns der Kritik des DBSV an, dass die Wahlprogramme der meisten Parteien für blinde und sehbehinderte Menschen nicht zugänglich sind. Nach einem Test der digital angebotenen Informationen zum Europawahlkampf 2019 hat der DBSV allen Parteien per Twitter und Facebook ein Zeugnis ausgestellt. Die CDU liegt auf einem der hintersten Plätze und wäre demnach stark versetzungsgefährdet. SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen bewegen sich im Mittelfeld, Klassenbester ist Die Linke.  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro