ABSV-Info 58/2019 - Louis Braille Festival in Leipzig / Anmeldungen zu Workshops, Führungen, offener Bühne

Mittwoch, 29. Mai 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

vom 5. bis 7. Juli findet in Leipzig das Louis Braille Festival unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier statt. Ausrichter sind der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) sowie die Deutsche Zentralbücherei für Blinde (DZB), die in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen feiert.

Der ABSV wird mit rund 100 Personen nach Leipzig fahren und präsentiert sich am Festival-Samstag auf dem Markt der Begegnung mit einem Stand.

Alle, die sich über den ABSV angemeldet haben, sind gleichzeitig auch beim Festival angemeldet und brauchen das nicht extra noch einmal im Festivalbüro tun. Das Kontingent des ABSV ist nun ausgeschöpft, aber wer noch am Festival teilnehmen möchte, kann sich direkt im Festivalbüro in Leipzig anmelden: Tel.: 0341 22 82 10 54, E-Mail: info[at]dbsv-festival.de 

Alle angemeldeten Gäste erhalten einen Festivalpass, der die Eintrittskarte zu den überwiegend kostenfreien Veranstaltungen darstellt. Eine Extra-Anmeldung ist nur bei Workshops und Führungen sowie für Akteure auf der offenen Bühne erforderlich. 

Anmeldung zu den Workshops und Führungen sowie zur offenen Bühne (Open Stage)

Für Angebote mit limitiertem Platzangebot ist eine vorherige Anmeldung nötig, um sich einen Platz zu sichern. Dazu gehören Workshops zu Bewegung, Motorik und Erster Hilfe, zu Tanz, Yoga, Schminken und Make-Up sowie zum Basteln und zu Rollenspielen. Außerdem werden Führungen durch den Leipziger Zoo mit Streicheln oder Füttern verschiedener Tiere (u. a. Lama, Erdmännchen, Pelikane) angeboten. Die Anmeldung zu den Workshops und Führungen ist im Internet unter folgendem Link möglich: www.dbsv.org/weitere-infos.html

Die offene Bühne mit Olaf Garbow, die im ABSV zwei Mal jährlich großen Anklang findet, reist ebenfalls nach Leipzig und lädt ein, sich am Samstag, 6. Juli, 13:30 bis 16:00 Uhr im Großen Saal in der Kongresshalle am Zoo zu präsentieren. Ein interessiertes Publikum ist herzlich willkommen!
Wer auf der offenen Bühne auftreten möchte, meldet sich bitte vorab bei Olaf Garbow an:
Tel.: 030 793 43 09

Das vollständige Festivalprogramm finden Sie unter www.dbsv-festival.de

Darauf können sich die Besucherinnen und Besucher besonders freuen:

Freitag, 5. Juli, 15:00 Uhr – Eröffnung des Louis Braille Festivals
Kooperationspartner des Festivals ist der Zoo Leipzig. Das Louis Braille Festival wird im Konzertgarten des Zoos eröffnet in Anwesenheit des Leipziger Oberbürgermeisters Burkhard Jung, des Zoo-Direktors Prof. Dr. Jörg Junhold, des DBSV-Präsidenten Klaus Hahn und des DZB-Direktors Prof. Dr. Thomas Kahlisch. Im Anschluss startet das Bühnenprogramm mit Konzerten, Tierpflegersprechstunden und musikalischem Kabarett. 

Freitag, 5. Juli, 19:00 Uhr – Gogelmosch
"Gogelmosch" – sächsisch für "Sammelsurium" – heißt die Eröffnungsshow am Freitagabend mit Elementen aus Comedy, Quiz und Musik. Moderiert wird sie vom Leipziger Kabarettisten Erik Lehmann und begleitet von der Jazz-Kombo Djangophon. Stargast des Abends ist der blinde US-amerikanische Singer-Songwriter Raul Midón. Der Musiker mit Jazz- und Latin-Wurzeln war bereits für einen Grammy nominiert und spielt im Anschluss. 

Freitag, 5. Juli, und Samstag, 6. Juli – Spielen, entspannen und bewegen
Im "Gaming Lab" können barrierefreie Action-, Strategie- und Denkspiele für Computer und Smartphone entdeckt und ausprobiert werden. Wer Entspannung oder Bewegung sucht, kann sich beispielsweise zu Square Dance und Blind Yoga anmelden oder besucht einen der Beauty- und Bastel-Workshops. Zu den "Festival-Klassikern" gehören Angebote wie das Hörfilmkino, Punktschriftlesungen, der "Markt der Begegnungen" und die Führhund-Lounge. Im Zoo Leipzig findet am Samstag eine große Zoo-Rallye für sehbehinderte, blinde und sehende Menschen statt. 

Samstag, 6. Juli 2019, 14:30 Uhr – Rundfahrt der Tandem-Sternfahrer
Tandem-Teams aus ganz Deutschland und Nachbarländern bringen eine Botschaft nach Leipzig: "Gemeinsam geht alles!" Zu dieser Tandem-Sternfahrt hat der Verein Tandem-Hilfen e. V. aufgerufen. Höhepunkt ist am Samstagnachmittag eine Rundfahrt durch Leipzig. Das Ziel, der Wilhelm-Leuschner-Platz, soll gegen 18.30 Uhr erreicht werden. 

Samstag, 6. Juli 2019, 19:00 Uhr – "Die große Samstagabend-Show – alles inklusiv" auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz
Die Show im Late-Night-Stil bietet spannende Beiträge von Comedy, Gesprächsrunden und Livemusik über einen Gebärdenchor bis zum Rollstuhlballett – alles inklusiv. Durch den Abend führt der Leipziger Moderator Christian Meyer in Begleitung der Showband "Blind Foundation". Als Höhepunkt des Open-Airs lässt die Berliner Band Dota den Abend mit ihren Songs ausklingen.  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro