ABSV-Info 64/2020 - Corona: Kontaktverbot und Lockerungen / Feiertag und Veranstaltungen am 8. Mai

Donnerstag, 7. Mai 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

was gibt’s Neues in Sachen Corona? Bundesweit wurde das Kontaktverbot grundsätzlich bis 5. Juni verlängert. Gleichzeitig wurden einige Beschränkungen gelockert. Prinzipiell dürfen sich nun Angehörige von zwei Haushalten im Freien treffen. Virologen mahnen weiterhin zur Vorsicht. 

Für Berlin wurden, unter der Bedingung der Einhaltung von Abstands- und Hygiene-Auflagen, folgende Öffnungen beschlossen (Auszug), mehr unter www.rbb24.de

- Friseure (ab 4. Mai) 

- Museen und die Außenbereiche von Tierpark, Zoo und Botanischer Garten (ab 4. Mai) 

- Die öffentlichen Verkehrsmittel fahren in Berlin und im VBB-Bereich wieder nach dem Regelfahrplan (ausgenommen sind baustellenbedingte Abweichungen). In Bussen bleibt der vordere Einstieg gesperrt. Es gilt in allen Fahrzeugen Maskenpflicht! (ab 4. Mai) 

- Gottesdienste und Demonstrationen können mit einer Teilnehmerzahl bis zu 50 Personen wieder stattfinden. (ab 4. Mai) 

- Einzelhandel, alle Geschäfte dürfen öffnen für einen Kunden pro 20 Quadratmeter Verkaufsfläche, es gilt Maskenpflicht! (mit 800-Quadratmeter-Regel ab 4. Mai, ohne Beschränkung ab 9. Mai) 

- Kosmetik- und Nagelstudios (ab 11. Mai) 

- Bibliotheken (ab 11. Mai)  

- Restaurants und Cafés, Innen- und Außengastronomie bis 22:00 Uhr (ab 15. Mai) 

- Sport: Sportvereine können in kleinen Gruppen aktiv werden (ab 15. Mai); Sport auf Außenanlagen allein oder innerhalb zweier Hausgemeinschaften ist erlaubt 

- Hotels und Herbergen (ab 25. Mai) 

- In den Schulen wird der Unterricht sukzessive wieder aufgenommen, mehr unter
www.berlin.de/corona/massnahmen/schulen-und-kitas/  

75 Jahre Kriegsende:  

Aus diesem Anlass hat Berlin morgen, am 8. Mai, in diesem Jahr einen zusätzlichen gesetzlichen Feiertag. Mit vielen Veranstaltungen wird an das Datum der Befreiung vom Hitlerfaschismus erinnert, darunter: 

- Gedenkkonzert in der Berliner Nikolaikirche

- Ökumenischer Gottesdienst live aus dem Berliner Dom (10:00 bis 11:00 Uhr) 

Mehr Online-Angebote auf berlin(a)live und berlin.de unter: 
www.berlinalive.de 
www.berlin.de/kultur-und-tickets/livestreams/

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro