ABSV-Info 69/2019 - Stolpersteinverlegung für blinden Dichter

Donnerstag, 4. Juli 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

am Samstag, 13. Juli, 14:00 Uhr, werden vor dem Haus Winsstraße 63, 10405 Berlin, durch den Künstler Gunter Demnig Stolpersteine verlegt, mit denen an den blinden Dichter Max Zodykow und seine Ehefrau Bella, geborene Bergmann, erinnert wird. Anschließend werden die Biografien des nach Auschwitz deportierten Ehepaars verlesen.

Anfahrt: Tram M10 bis Winsstr., Tram M2 bis Knaackstr. oder Tram M4, M5, M8 bis Hufelandstr. 

Wünschen Sie weitere Informationen? Dann schreiben Sie bitte eine E-Mail an:
stolpersteininitiative.friedenau[at]web.de

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro