ABSV-Info 70/2019 - Beim Louis Braille Festival dabei sein - in Leipzig und im Internet

Donnerstag, 4. Juli 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

vom 5. bis 7. Juli 2019 findet in Leipzig das Louis Braille Festival statt. Der ABSV ist mit über 100 Mitgliedern, deren Freunden und Familien dabei!

Auch alle Daheimgebliebenen können hautnah beim Louis Braille Festival dabei sein. "Die große Samstagabend-Show - alles inklusiv" auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz wird vom MDR ab 19:00 Uhr als Livestream im Internet übertragen. Zu sehen sind spannende Beiträge von Comedy, Gesprächsrunden und Livemusik bis zum Rollstuhlballett. Durch den Abend führen die Leipziger Moderatoren Christian Meyer und Florian Eib - begleitet von der Showband "Blind Foundation". Das Bühnengeschehen wird für die blinden und sehbehinderten Besucher beschrieben und es gibt Gebärdendolmetscher. Als Höhepunkt des Open-Airs lässt die Berliner Band DOTA den Abend mit ihren Songs ausklingen. Zum Livestream des MDR geht es unter folgender Adresse:
www.mdr.de/mediathek/livestreams/mdr-plus/eventlivestreamzweiww-1072.html

Auch im Radio können Sie live dabei sein, denn Ohrfunk überträgt nicht nur am Samstag ab 19 Uhr die Samstagabendshow mit dem anschließenden Konzert von DOTA, sondern bereits am Freitag ab 19 Uhr "Gogelmosch". So heißt die Eröffnungsshow mit Elementen aus Comedy, Quiz und Musik. Moderiert wird sie vom Leipziger Kabarettisten Erik Lehmann und begleitet von der Swing-Kombo Djangophon. Beim Quiz wird es spannend: Das Publikum kann mitraten und besonders mutige Gäste der Veranstaltung können das sogar auf der Bühne tun und etwas gewinnen! 

Das Festival ist zudem eine Woche danach bei Ohrfunk das Schwerpunktthema: Zwei Stunden lang Höhepunkte und Hintergründe gibt's am Samstag, 13. Juli, ab 16:05 Uhr (Wiederholung am Sonntag, 14. Juli, um 10:05 Uhr und am Mittwoch, 17. Juli, um 10:05 Uhr). 

Ohrfunk hören Sie online unter www.ohrfunk.de oder ohrfunk.radio.de sowie in ausgewählten Kabelnetzen ohrfunk.de/empfangsmoeglichkeiten-von-ohrfunk/.  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro