ABSV-Info 81/2021 - Forderungskatalog zur Fachtagung „Sehen im Alter" - Podiumsdiskussion mit prominenter Besetzung

Freitag, 25. Juni 2021

Liebe Leserinnen und Leser, 

wie im ABSV-Info 73/2021 vom 11. Juni angekündigt, findet heute und morgen die 3. Fachtagung „Sehen im Alter" statt. Die Veranstaltung wird vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV) in Kooperation mit der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e. V. organisiert. Sie findet in diesem Jahr unter dem Motto "Herausforderungen annehmen – Bündnisse stärken – neue Wege gehen" online statt. 

Im Rahmen einer Online-Pressekonferenz haben DBSV-Präsident Klaus Hahn und Franz Müntefering, Vorsitzender der BAGSO, gemeinsam ein Papier vorgestellt. Darin fordern beide Verbände die kommende Bundesregierung mit Nachdruck zu verstärkten Bemühungen in acht Themenfeldern auf. Deutlichen Verbesserungsbedarf sehen beide Organisationen etwa in der augenärztlichen Versorgung von Menschen in Pflegeeinrichtungen. Sie fordern außerdem qualifizierte Rehabilitationsangebote, die Betroffenen den Umgang mit einem Sehverlust erleichtern. Damit Seniorinnen und Senioren auch tatsächlich von neuen Präventionsangeboten und medizinischen Behandlungen profitieren können, müssten diese zudem auch bei ihnen ankommen. Den Forderungskatalog finden Sie unter:
www.sehenimalter.org/forderungen.html 

Höhepunkt der Fachtagung ist die prominent besetzte Podiumsdiskussion "Status Quo, Handlungsbedarf und Perspektiven", bei der Sie live dabei sein können: 

Samstag, 26. Juni, 10:30 bis 11:45 Uhr 

Die Moderatorin Dörte Maack wird eine große Bandbreite an Themen ansprechen – von der Forschung in der Augenheilkunde über Prävention und Aufklärung bis zur Digitalisierung in Medizin und Pflege. In den vergangenen Monaten der Corona-Krise ist überdeutlich geworden, dass sich bei der gesellschaftlichen Teilhabe älterer sehbehinderter Menschen dringend etwas tun muss. Deshalb wird es im Wahljahr 2021 natürlich auch darum gehen, welchen gesetzgeberischen Handlungsbedarf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die kommende Bundesregierung sehen. Die Gesprächspartner und Gesprächspartnerinnen sind: 
- Corinna Rüffer, Mitglied des Deutschen Bundestages, Sprecherin für Behindertenpolitik, Bündnis 90/Die Grünen
- Prof. Dr. Claudia Schmidtke, Patientenbeauftragte der Bundesregierung, CDU
- Andreas Bethke, Geschäftsführer des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes e. V. (DBSV)
- Dr. med. Peter Heinz, 1. Vorsitzender des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands e. V. (BVA)
- Franz Müntefering, Vorsitzender der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e. V. 

Unter dem folgenden Link gelangen Sie zur Podiumsdiskussion auf dem YouTube-Kanal des DBSV:
www.youtube.com/watch?v=tYap1f5w_68  

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro