ABSV-Info 92/2019 - Infomarkt für Senioren / Tanztheater mit Audiodeskription / Führung im Museum Barberini

Freitag, 30. August 2019

Liebe Leserinnen und Leser, 

am Samstag, 31. August, findet von 9:30 bis 17:00 Uhr die Auftaktveranstaltung der Berliner Seniorenwoche auf dem Breitscheidplatz vor der Gedächtniskirche statt, die in diesem Jahr unter dem Motto "Selbstbestimmt in jedem Alter" steht. Wer sich umfassend informieren oder Kontakte zu Vereinen, Senioreneinrichtungen und Bezirksämtern knüpfen möchte, findet hier ein gutes Forum. Ein buntes Bühnenprogramm mit Informationen, Vorführungen und Tanz sorgt für Unterhaltung. Auch der ABSV präsentiert sich auf der Veranstaltung – in diesem Jahr mit tatkräftiger Unterstützung durch unser EUTB-Team. Besuchen Sie uns gern am Stand 41 (gegenüber der Kapelle).     

Gerne machen wir Sie auf die beiden Vorstellungen mit Audiodeskription und Bühnenführung aufmerksam, die zum Abschluss des 31. internationalen Festivals "Tanz im August" stattfinden.

Information und Anmeldung:
Tel.: 030 25 90 04-433, E-Mail: service@hebbel-am-ufer.de
www.tanzimaugust.de  

Freitag, 30. August, 19:00 Uhr
La Ribot mit Dançando com a Diferença "Happy Island"  

Mit Audiodeskription und Bühnenführung (18:00 Uhr)  

Inhalt: Wo liegen die Grenzen von Bewegung, wo die Grenzen unserer Vorstellungskraft? Die renommierte Künstlerin La Ribot und die inklusive Kompanie Dançando com a Diferença aus Madeira haben sich einem Prozess der Entdeckung hingegeben: In der Performance "Happy Island" gehen sie auf eine Reise entlang ihrer Wünsche und Visionen. Sie erkunden beunruhigende Intensitäten und schaffen subjektive und imaginäre Traumorte auf Zeit. In ebenso extravaganten wie intimen Bildern erzählen sie von Gemeinschaft und von dem Recht auf Freiheit.  

Deutschlandpremiere, 60 Minuten  

Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin
(U-Bahn U1, U3, U7 bis Möckernbrücke oder U1, U3, U6 bis Hallesches Tor; S-Bahn bis Anhalter Bahnhof)
Tickets: 15,00 bis 30,00 Euro / ermäßigt: 10,00 bis 20,00 Euro
(Besucherinnen und Besucher mit Zeichen "B" im Schwerbehindertenausweis und ihre Begleitperson erhalten jeweils 50 % Ermäßigung auf ihre Tickets)  

Samstag, 31. August, 15:00 Uhr
deufert&plischke "Liebestod"  

Mit Audiodeskription und Bühnenführung (14:00 Uhr)  

Inhalt: Liebe ist eines der stärksten Gefühle, das ein Mensch zu einem anderen Menschen entwickeln kann. Sie kann Gewalt evozieren, Konflikte oder gar Kriege auslösen, ist aber auch wesentlicher Motor der Kunst. In ihrem neuen Projekt "Liebestod" geht es deufert&plischke um Liebesgeschichten als epischen Sprengstoff für menschliche Beziehungen. Im Zentrum steht dabei ein gemeinschaftliches, möglichst viele Stimmen aufnehmendes Schreiben: Das Berliner Duo wird Geschichten bergen, die wiederum von Rasha Nahas und Alain Franco in Love Songs übertragen und in der Performance gesungen werden.  

Uraufführung, 80 Minuten  

Ort: SOPHIENSÆLE, Sophienstraße 18, 10178 Berlin
(U-Bahn U8 bis Weinmeisterstraße; S-Bahn bis Hackescher Markt)
Tickets: 20,00 Euro / ermäßigt: 15,00 Euro
(Besucherinnen und Besucher mit Zeichen "B" im Schwerbehindertenausweis und ihre Begleitperson erhalten jeweils 50 % Ermäßigung auf ihre Tickets)    

Und hier kommt noch ein Museumstipp, den wir leider in unseren Vereinsnachrichten nicht berücksichtigen konnten:  

Montag, 2. September, 17:00 Uhr
Führung im Museum Barberini  

Bei einem Ausstellungsrundgang mit Tastelementen und ausführlichen Bildbeschreibungen erklärt ein erfahrener Guide die aktuelle Ausstellung „Wege des Barock. Kunst aus dem Palazzo Barberini in Rom“. Die faszinierende Welt der barocken Kunst aus Rom kann auf diese Weise erlebt werden.  

Treffpunkt: 16:50 Uhr im Foyer des Museums Barberini, Humboldtstraße 5 - 6, 14467 Potsdam
(zu Fuß von Potsdam Hauptbahnhof über die Lange Brücke oder Busse 603, 604, 605, 609, 614, 631, 638, 650, 695 oder Tram 91, 92, 93, 96, 98, 99 bis Alter Markt/Landtag)
Dauer: 60 Minuten
Eintritt: 14,00/ermäßigt 10,00 Euro; Führung 5,00 Euro; Begleitperson frei
Anmeldung: Tel.: 0331 23 60 14-499, E-Mail: besucherservice@museum-barberini.com    

Paloma Rändel
Öffentlichkeitsarbeit

Hände lesen über Brailleschrift, Makro