ABSV-Info 92/2020 - Auf IC-Linie zwischen Berlin Hauptbahnhof und Elsterwerda gilt VBB-Tarif

Freitag, 26. Juni 2020

Liebe Leserinnen und Leser, 

mit Beiblatt / Wertmarke zum Schwerbehindertenausweis können blinde und sehbehinderte Fahrgäste im ÖPNV und in Regionalzügen innerhalb von Verkehrsverbünden kostenfrei fahren. Bei Zeichen "B" im Ausweis kann auch eine Begleitperson kostenfrei mitfahren. 

Die Freifahrt gilt ab 28. Juni auch im Fernzug IC auf der Linie Rostock-Berlin-Dresden auf der Teilstrecke zwischen Berlin Hauptbahnhof und Elsterwerda, denn auf diesem Abschnitt gilt der Tarif des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB). Dies betrifft die Halte Berlin Hauptbahnhof, Berlin Südkreuz, Berlin Schönefeld Flughafen/BER, Doberlug-Kirchhain, Elsterwerda. Gegenüber dem Regionalexpress ergibt sich auf der Strecke eine Zeitersparnis von 25 Minuten. 

Informationen über das Beiblatt und die Wertmarke finden Sie auf der Seite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LaGeSo):
Link zur LaGeSo-Seite

Peter Woltersdorf
Barrierefreies Bauen

Hände lesen über Brailleschrift, Makro